Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Touren-Wegweiser

Auf dieser Seite:

Radtour auf dem Eurovelo 1 durch Frankreich von Hendaye nach Roscoff

Abschnitt:

Nort-sur-Erdre - Malestroit

Karte zur Radtour auf dem Eurovelo 1 von Nort-sur-Erdre nach Malestroit
Bild: Karte zur Radtour auf dem Eurovelo 1 von Nort-sur-Erdre nach Malestroit

Wir beschreiben auf dieser Seite eine 105 Kilometer lange Radtour durch Frankreich von Nort-sur-Erdre nach Malestroit. Sie ist Teil des europäischen Fernradweges Eurovelo 1 von Portugal zum Nordkap. Eine Übersicht zu allen Seiten des französischen EV1 von Hendaye an der spanischen Grenze nach Roscoff am Ärmelkanal ist am Beginn dieser Seite dargestellt.

Auf dem EV1 von Nort-sur-Erdre nach Malestroit

Eurovelo 1Logo Diese Etappe von Nort-sur-Erdre nach Malestroit führt durchgängig entlang des Canal de Nantes à Brest und ist mit Ausnahme einiger kurzer Abschnitte ungeteert.

Wer im drei Kilometer abseits des Radweges liegenden Städtchen Nort-sur-Erdre übernachtet oder eingekauft hat, sollte nicht über eine der beiden stark befahrenen Hauptstraßen zurück zum Kanal fahren, sondern unseren Waypoint "Abzweig Nort-sur-Erdre" ansteuern. Er markiert einen unscheinbaren Feldweg, der vom Kanal abzweigt und eine Anfahrt aus der Stadt abseits des Verkehrs ermöglicht.

Anfangs wird der Kanal von dichten, altem Baumbestand beschattet, der fast ein Dach über die Wasserrinne wölbt. Die Hälfte der Strecke bis Redon weist einen sehr schönen, festen und feinkörnigen Belag auf, dann wird der Splitt gröber und das Fahren etwas mühsamer.

In Blaine kann ein Abstecher zu dem nur wenige hundert Meter abseits des Kanals liegenden Chateaux de la Groulais unternommen werden.

Zwischen Blaine und Saint-Claire bringen viele Windungen des Kanals Abwechslung in die Strecke. Ab Saint-Claire folgen einige lange gerade Abschnitte. Dort ist das Fahren deutlich langweiliger.

Redon ist eine größere Stadt, die nichts Interessantes bietet. Der Abschnitt zwischen Redon und Malestroit präsentiert sich dagegen landschaftlich sehr schön. Eine Menge Schleifen vollzieht der Kanal dort und es gibt viele Schleusen mit Schleusenwärterhäuschen, oft schön mit Blumen geschmückt und liebevoll gepflegten Gärten. Fast durchgehend ist der Kanal wieder von Schatten spendenden Bäumen begrenzt. Zwischen Redon und Malestroit ist der nun wieder mit schönem feinen Splitt belegte Weg sehr angenehm zu fahren, eine echte Genußstrecke..

Immer wieder liegen kleine Orte, häufig auch mit kleinen Campingplätzen, am Kanal. Die Plätze machen durchwegs, hier abseits des Massentourismus, einen guten Eindruck.

Malestroit ist ein netter Ort. Ihr solltet vom Kanal zum nur 300 Meter entfernten kleinen Zentrum mit seinen schönen Bruchsteinhäusern abbiegen und in einem der Restaurants oder Bistros einen Kaffee trinken.

Eurovelo 1 am Canal de Nantes à Brest bei Branféré
Bild: Eurovelo 1 am Canal de Nantes à Brest bei Branféré

Über Campingplätze entlang dieser Etappe informiert die Streckenübersicht.

Eurovelo 1 am Canal de Nantes à Brest bei Nort-sur-Erdre
Bild: Eurovelo 1 am Canal de Nantes à Brest bei Nort-sur-Erdre
Chateaux de la Groulais bei Blain
Bild: Chateaux de la Groulais bei Blaine
Der Fluss Erdre in Nantes
Bild: Canal de Nantes à Brest bei Quinhu
Eurovelo 1 am Canal de Nantes à Brest nördl. von Redon
Bild: Eurovelo 1 am Canal de Nantes à Brest nördlich von Redon
anal de Nantes à Brest südl. von Le Guélin
Bild: Ländliche Idylle am Canal de Nantes à Brest südlich von Le Guélinn
Malestroit
Bild: Malestroit
Höhenprofil zur Radtour auf dem Eurovelo 1 von Nort-sur-Erdre nach Malestroit
Bild: Höhenprofil zur Radtour auf dem Eurovelo 1 von Nort-sur-Erdre nach Malestroit (Nächste Seite Nächste Seite)