Touren-Wegweiser für Radfahren, Wandern und Autoreisen

Touren-Wegweiser

Auf dieser Seite:

Tour durch Island von Egilsstaðir nach Akureyri entlang der Nordküste

Abschnitt:

Einführung

Karte zur Tour von Egilsstaðir nach Akureyri entlang der Nordküste Islands
Bild: Karte zur Tour von Egilsstaðir nach Akureyri entlang der Nordküste Islands

Diese Tourenbeschreibung richtet sich an Auto-Reisende mit PKW oder Wohnmobil und Rad-Tourenfahrer.

Tour durch Island von Egilsstaðir nach Akureyri entlang der Nordküste

Diese Tour erschließt die einsamen Küsten im Nordosten Islands. Überwiegend wird die durchgehend geteerte Fernstraße 85 genutzt. Wir haben jedoch auch einige interessante Nebenstraßen abseits der 85 auf überwiegend ungeteerten Pisten in die Strecke eingebaut.

Zwischen Egilsstaðir und Ásbyrgi punktet die Tour durch ihre Einsamkeit. Bisher nur wenige Touristen finden den Weg in diesen etwas abseits der ganz großen Sehenswürdigkeiten und der Ringstraße liegenden Zipfel im äußersten Nordosten des Landes.

Wo die Topografie den Bau eines geschützten Hafens zuläßt, findet man kleine Fischerorte mit den obilgatorischen Fischfabriken. Dass mit echten Fischen weit weniger Geld zu verdienen ist, als mit den Touristenschwärmen an der Südküste, sieht man deutlich an den sehr zweckmäßigen Orten mit ihren meist einfach gebauten Häusern. Außerdem sind die Fangmengen aufgrund der Überfischung stetig gesunken, viele Gebäude stehen leer. Ein Hoffnungsschimmer sind die isländischen Urlauber und Ausländer, die noch ein Stück des wenig touristischen Islands suchen.

Interessant ist auch ein Ausflug von Þórshöfn auf die einsame Halbinsel Langanes. Siehe hierzu unsere Streckenbeschreibung 869.

Die touristischen Hotspots werdet ihr also in dieser Region vergebens suchen. Nur Ásbyrgi mit dem Dettifoss sowie der Hafenort Húsavik gehören zu den Top-Orten des Landes mit entsprechenden Touristenaufläufen. Sie können jedoch auf kurzem Wege direkt von der Ringstraße angefahren werden, was die meisten Reisenden auch machen. Daher sind die Küstenstraßen im Norden noch wunderbar ruhig.

Interessant am nordöstlichen Abschnitt dieser Tour ist dann auch vor allem die Einsamkeit und unglaubliche Weite der Landschaft. Um dies zu erspüren, muss man sich aber Zeit lassen und zu Fuß unterwegs sein. Immer wieder kann man z.B. abwechslungsreiche kleine Wanderungen zu Steilküsten mit Vogelfelsen unternehmen. Bei Hraunhafnartangi seid ihr am nördlichsten Punkt Islands ganz in der Nähe des Polarkreises, der allerdings drei Kilometer vom Festland entfernt durchs Meer verläuft.

Der berühmten Asenburg Ásbyrgi nähert ihr euch von Norden kommend. Gigantische senkrecht aufragende Felswände in Hufeisenform wirken von oben betrachtet wie eine Burg. Direkt daneben rauscht der Gletscherfluss Jökulsá á Fjöllum durch eine großartige Schlucht, deren spektakulärer Höhepunkt der Dettifoss bildet. Der mächtigste Wasserfall Europas sorgt in Kombination mit Ásbyrgi für enormen Touristenandrang.

Wer von den Menschenmassen noch nicht genug hat, kann im netten Hafenort Húsavik in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants am Hafen einkehren, frischen Fisch genießen und vor allem zu einer teuren Walsafari auf den Fjord hinaus fahren.

30 Kilometer vor Akureyri mündet die 85 in die Ringstraße. Auf den letzten Kilometern beschreiben wir noch einen landschaftlich sehr schönen Umweg abseits der Ringstraße durch einige Täler und entlang hoher Berge.

Übersichtstabelle zur Tour von Egilsstaðir nach Bakkagerði

Merkmal der Route Beschreibung
Name der Route 85
Länder Island
von - nach Egilsstaðir - Akureyri
Straßen-Nummern 1, 917, 85, 870, 835, 83
Länge der Tour 483 Kilometer
Höhenmeter steigend 3812
Höhenmeter fallend 3930
Durchschnittliche Steigung 2,4 %
Durchschnittliches Gefälle 2,6 %
Verkehr wenig Verkehr bis Ásbyrgi
Wegebelag Straße 85 und 1 durchgehend geteert, übrige Strecken überwiegend ungeteert
max. Abstand zwischen Campingplätzen 73 Kilometer
Nördliche Rampe der Straße 917 zur Hellisheiði
Bild: Nördliche Rampe der Straße 917 zum höchsten Pass der Tour in der Hellisheiði
Bild: Steilküste Rauðanes
Bild: Steilküste Rauðanes
Bild: Vogelfelsen Karl bei Nupskatla bzw. Rauðinúpur
Bild: Vogelfelsen Karl bei Nupskatla bzw. Rauðinúpur

Infos zu Island

Allgemeine und praktische Informationen zum Reisen durch Island findet ihr in unseren Übersichtsinformationen zum Land.

Weitere Informationen zur Tour

Auf den folgenden Seiten gibt es weitere Informationen zur Tour:

  • Interaktive Karte mit Höhenprofil zur Route. Die Karte kann vergrößert werden und zwischen verschiedenen Kartenanbietern gewechselt werden. Durch Umschalten auf Google Streetview kann man Wege und Landschaft als Bild ansehen.
  • Streckenübersicht mit Übernachtungsmöglichkeiten und weiteren wichtigen Punkten entlang der Route.
  • Detailbeschreibung der Route mit dem Verlauf der Route, vielen Bildern, Karten, Höhenprofilen und vielem Mehr.

Alle Seiten zur Tour sind direkt über die Seitenübersicht am Beginn jeder Seite erreichbar.

Bakkagerði am Borgarfjörður
Bild: Höhendiagramm zur Tour von Egilsstaðir nach Akureyri entlang der Nordküste Islands (Nächste Seite Nächste Seite)