Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Gjendesee in Jotunheimen
Bild: Gjendesee

Auf dieser und den folgenden Seiten wird eine mehrtägige Wanderung durch das Gebirgsmassiv Jotunheimen in Norwegen beschrieben. Jotunheimen ist eines der klassischen und sehr beliebten Wandergebiete in Süd-Norwegen. Wir beschreiben auf den folgenden Seiten eine Rundwanderung für eine Dauer von 4 bis 7 Tagen, die durch das Herz Jotunheimens führt und die DNT-Hüttten Gjendesheim, Glitterheim, Spiterstulen, Leirvassbu sowie Gjendebu miteinander verbindet.
Die Dauer der Wanderung ist abhängig von Kondition, Gepäck und Wetter. Geeignet ist der Rundweg für erfahrene Wanderer, die gerne 5 bis 10 Stunden ohne Einkehrmöglichkeit in der Einsamkeit wandern und sich auch bei schwierigen Wettersituationen auf sich alleine gestellt zurechtfinden können. Die Tour ist auch für Kinder ab ca. 6 Jahre geeignet, die Freude am Wandern haben. Die Tagesetappen sollten dann entsprechend der Kondition der Jüngsten kürzer sein, man kann von ca. 10 Kilometern je Tag ausgehen.

Jotunheimen zeichnet sich durch seine Vielzahl an Gletschern aus, die der Wanderer aus großer Nähe bewundern kann. Unser Rundweg durch Jotunheimen führt jedoch nie über die Gletscher, er verbindet die im Tagesabstand in den Tälern liegenden DNT-Hütten Gjendesheim, Glitterheim, Spiterstulen, Leirvassbu und Gjendebu miteinander.

Karte Rundweg Jotunheimen, Norwegen
Bild: Karte zum Rundweg durch Jotunheimen

Anreise nach Jotunheimen

Der Rundweg kann an mehreren Stellen begonnen und beendet werden, so dass man die Möglichkeit hat (z.B. bei sehr schlechtem Wetter) an diversen Stellen die Wanderung abzubrechen und mit dem Bus zum Ausgangspunkt zurückzukehren:

  1. DNT-Hütte Gjendesheim am Gjendesee ist ideal für den Start der Tour. Die Anfahrt ist mit dem Auto oder mit dem Linienbus ab Oslo möglich. Bei Gjendesheim gibt es einen großen Parkplatz, auf dem das Fahrzeug auch bewacht abgestellt werden kann. Mit dem Fernbus erreicht man Gjendesheim sehr bequem direkt ab Oslo.
  2. DNT-Hütte Glitterheim. Mit dem Auto kann nur bis zur Nationalparkgrenze gefahren werden. Die letzten acht Kilometer bis zur Hütte legt man zu Fuß oder mit dem eigenen Fahrrad zurück.
  3. DNT-Hütte Spiterstulen. Die Hütte ist mit dem Auto oder mit dem Bus ab Lom erreichbar. Von Lom aus verkehrt zweimal täglich ein Linienbus nach Gjendesheim und Oslo.
  4. DNT-Hütte Leirvassbu. Die verkehrliche Anbindung entspricht der von Spiterstulen. (—»)