Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Touren-Wegweiser

Auf dieser Seite:

Radweg über den FV40 von Paris nach Le Mont-Saint-Michel

Abschnitt:

Einführung

Bild: Karte zur Radtour über den FV40 von Paris nach Le Mont-Saint-Michel

FV40 von Paris nach Le Mont-Saint-Michel

Der FV40 verbindet die Hauptstadt Frankreichs mit der berühmten, auf einer Insel im Ärmelkanal gelegenen Abtei Le Mont-Saint-Michel.

Auf dem FV40 radeln wir immer abseits der großen, verkehrsreichen Straßen. Meistens geht es über wenig befahrene Nebenstraßen und Wirtschaftswege. Drei lange Abschnitte sind über ehemalige Bahntrassen abseits der Straßen geführt. Die Bahnradwege sind nicht geteert, die feste Decke ist jedoch sehr gut befahrbar und bietet den Reifen nur wenig Widerstand.

Landschaftlich bietet der FV40 keine herausragenden Höhepunkte. Aus dem Häusermeer von Paris arbeiten wir uns auf Nebenstraßen und überwiegend auf separaten Radwegespuren heraus, die teilweise auch sehr angenehm durch ausgedehnte Grünanlagen gänzlich abseits des Verkehrs geführt sind.

Waldreiche Gegenden und große landwirtschaftlich genutzte Abschnitte wechseln entlang des FV40 einander ab. Durch die teils riesigen Felder ist das Radeln etwas eintönig.

Viele kulturelle Sehenswürdigkeiten bringen Abwechslung in die Tour. In Rambouillet kurbeln wir direkt durch den Schlossgarten, Chartres ist mit seiner herausragenden Kathedrale und der Altstadt einen längeren Aufenthalt wert. In Nogent-le-Retrou ist das unmittelbar an der Route liegende Schloss einen Fotostop wert. Alençon bietet eine schöne Altstadt mit einer von vielen kleinen Geschäften umgebenen Basilika. Das unmittelbar an der Strecke liegende Wasserschloss Château de Carrouges hat uns sehr gefallen. Wir radeln durch den quirligen Kurort Bagnoles-de-l'Orne. Auf einem steilen Hügel liegt die schöne Altstadt von Domfront.

Und dann ist da natürlich das Zlel der Tour, Le Mont-Saint-Michel. Die Anlage liegt ungemein fotogen auf einem steil aus dem Meer aufragenden Felsen. Leider hat der geringe Abstand zur Küste dazu verleitet, eine Straße von Festland zur Insel zu bauen. Durch den künstlich aufgeschütteten Damm verlandet das Meer zusehends. Unentwegt fahren Pendelbusse zu dem touristischen Hotspot. Es herrscht ein kaum vorstellbarer Betrieb. Viele Häuser wurden in Restaurants und Souvenirgeschäfte umgewandelt. Etwas ruhiger ist es, wenn man am späten Nachmittag den Felsen erkundet und die Reisebusse bereits die Heimreise angetreten haben. Uns hat eigentlich der Blick aus der Ferne am Besten gefallen.

Mit einer durchschnittlichen Steigung von nur 1,6% fällt der FV40 in die Kategorie der sehr ebenen Radwege. Zu diesem geringen durchschnittlichen Steigungswert tragen in der Hauptsache die drei langen Bahnradwege bei. Sie führen uns fast ohne Steigungen durch eine doch recht hügelige Landschaft. Abseits der ehemaligen Bahnstrecken geht es auch häufiger spürbar auf und ab, einige Male wird es auch recht steil.

FV40
Bild: FV40

Orientierung und Karten zur Radtour

Leider ist der FV40 nur sehr rudimentär ausgeschildert. In Paris folgt er lokalen Radwegen, deren Richtungsangaben für den Ortsunkundigen jedoch nichtssagend sind. Wir empfehlen daher dringend, sehr exakte Karten oder noch besser ein GPS mit unserem Track der Radroute zu verwenden.

Weitere Informationen zur Radtour

Auf den folgenden Seiten gibt es weitere Informationen zur Radtour:

  • Interaktive Karte mit Höhenprofil zur Route. Die Karte kann vergrößert werden und zwischen verschiedenen Kartenanbietern gewechselt werden. Durch Umschalten auf Google Streetview kann man Wege und Landschaft als Bild ansehen.
  • Streckenübersicht mit Übernachtungsmöglichkeiten und weiteren wichtigen Punkten entlang der Route.
  • Detailbeschreibung der Route mit dem Verlauf der Route, vielen Bildern, Karten, Höhenprofilen und vielem Mehr.

Alle Seiten sind direkt über die Seitenübersicht am Beginn jeder Seite erreichbar.

Übersichtstabelle zur Radtour

Merkmal des Radweges Beschreibung
Name des Radweges und Radwegezeichen Logo FV40FV40
Länder Frankreich
Start, Ende Paris, Le Mont-Saint-Michel
Länge des Radweges 427 Kilometer
Höhenmeter steigend 2108
Höhenmeter fallend 2130
Durchschnittliche Steigung 1,6 %
Durchschnittliches Gefälle 1,6 %
Wegeführung und Verkehr Über Radwege und Bahnradwege abseits der Straßen und über wenig befahrene Landstraßen und Wirtschaftswege.
Wegebelag Asphalt und Wege mit wassergebundener Decke.
Campingplätze Abstand bis zu 66 Kilometer. Relativ hohe Campingplatzdichte. In der Regel etwa alle 30 Kilometer.
FV40 auf einer Nebenstraße
Bild: FV40 auf einer Nebenstraße
Château de Carrouges
Bild: Château de Carrouges

Als Karten empfehlen wir die Touristische Landkarte Frankreich - carte de promenade 1:100.000. Es werden folgende Karten benötigt, die mittels des Links bequem über Amazon bestellt werden können:

  • Karte 118 (Paris - Chartres, Topographische Touristische Landkarte Frankreich - carte de promenade 1:100.000 - IGN Frankreich EAN / ISBN: 9782758530060)
  • Karte 126 (Le Mans - Alencon, Topographische Touristische Landkarte Frankreich - carte de promenade 1:100.000 - IGN Frankreich EAN / ISBN: 9782758530145)
  • Karte 116 (Laval - Fougères, Topographische Touristische Landkarte Frankreich - carte de promenade 1:100.000 - IGN Frankreich EAN / ISBN: 9782758530046)
  • Karte 115 (Rennes - St-Malo, Topographische Touristische Landkarte Frankreich - carte de promenade 1:100.000 - IGN Frankreich EAN / ISBN: 9782758543640)

Tracks für GPS-Navigation und Waypoint-Tabelle mit Campingplätzen

Es empfiehlt sich die Verwendung unserer Tracks mit der exakten Route des Radweges für Navis und Smartphones mit Karten-Apps. Darüber hinaus haben wir eine Waypoint-Tabelle für Navis mit allen Unterkünften aus der Streckenübersicht erstellt. Mit Hilfe dieser Waypoint-Tabelle routet das Navi zur gewünschten Unterkunft.

Im Rahmen des Bezahlvorganges erhältst du den Track und die Waypoint-Datei als ZIP-Datei zum Download im GPX-Format. Drücke im Rahmen des Bezahlvorgangs in Paypal auf den Button "Zurück zum Händler" und Du gelangst zur Downloadseite.

Schreibe bei Fragen eine Mail an olaf@touren-wegweiser.de.

Tipps zur Nutzung von Tracks und Waypoints mit dem Smartphone inklusive eines Tests von Karten-Apps findest du hier.

Alle Daten sind sehr gewissenhaft erhoben, dennoch können wir für die Richtigkeit des Tracks und der Waypoint-Tabelle keine Haftung übernehmen. Die Daten dürfen nicht an Dritte weiter gegeben oder im Internet für Dritte zum Download bereitgestellt oder für kommerzielle Zwecke ausgewertet werden.

Du erhältst folgende Dateien in einem ZIP-File:

  • Paris-Le-Mont-Saint-Michel.gpx: Gesamter Track zur Strecke von Paris nach Le Mont Saint Michel mit 3902 Trackpunkten.
  • Paris-Le-Mont-Saint-Michel_1.gpx: Erste Hälfte des Tracks mit 2000 Trackpunkten.
  • Paris-Le-Mont-Saint-Michel_2.gpx: Zweite Hälfte des Tracks mit 1904 Trackpunkten.
  • WP-FV40.gpx: Koordinaten aller Campingplätze aus der Streckenübersicht.

Preis: 5 €uro.

Höhenprofil zur Radtour von Paris nach Le Mont-Saint-Michel
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Paris nach Le Mont-Saint-Michel (Nächste Seite Nächste Seite)