Touren-Wegweiser für Radfahren, Wandern und Autoreisen

Touren-Wegweiser

Auf dieser Seite:

Tour durch Island: Reykjavik - Keflavik - Selfoss

Abschnitt:

Einführung

Karte zur Tour über die Halbinsel Reykjanesskagi
Bild: Karte zur Tour über die Halbinsel Reykjanesskagi

Diese Tourenbeschreibung richtet sich an Auto-Reisende und Rad-Tourenfahrer.

Tour durch Island über die Halbinsel Reykjanesskagi

Fast jeder Island-Reisende wird die im Westen der Hauptstadt Reykjavik liegende Halbinsel Reykjanesskagi befahren. Die meisten Touristen reisen mit dem Flugzeug an und landen auf dem internationalen Flughafen Keflavik im äußersten westlichen Zipfel der Halbinsel nahe der Stadt Keflavik. Von dort ist es zumindest mit dem Auto nur ein Katzensprung von 45 Kilometern über die Schnellstraße 41 bis Reykjavik. Fast alle Touristen suchen auch die berühmte Blaue Lagune in der Nähe von Keflavik auf, ein künstlich angelegter See mit aus der Tiefe hoch gepumptem heißen, mineralischen Wasser. Aber Reykjanesskagi hat noch einige weitere, sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Gründe genug, eine Rundtour über die Halbinsel zu beschreiben.

Unsere Rundfahrt beginnt in Reykjavik und führt entlang der Schnellstraße 41 nach Keflavik zum Flughafen und von dort entlang der Südküste der Halbinsel nach Selfoss an der Ringstraße.

Wer vom Flughafen mit dem Mietwagen oder Linienbus rasch nach Reykjavik möchte, wird über die 41 sausen und benötigt diesen Abschnitt unserer Tourbeschreibung eigentlich nicht. Für Radfahrer ist dieser Teil unserer Routenbeschreibung ungleich interessanter, denn wir bieten einen Weg abseits der stark befahrenen 41 an.

Wir empfehlen jedoch allen Einreisenden, vom Flughafen zunächst unserer Rundfahrt entlang der Südküste von Reykjanesskagi zu folgen und erst am Ende der Islandreise über die 41 zurück zum Flughafen zu fahren. Auf diese Art könnt ihr euch an der landschaft reizvollen Südküste akklimatisieren und seht die Brücke zwischen der amerikanischen und europäischen Kontinentalplatte, steile Vogelklippen, das bekannte Thermalschwimmbad Blaue Lagune, fahrt durch große, grün bemooste Lavafelder und erlebt die beeindruckende Steilküste östlich von Grindavik.

Die ersten Einkäufe könnt ihr bequem in einem großen Supermarkt bei Keflavik am Abzweig der 44 von der 41 tätigen.

Unsere Tourbeschreibung ist sowohl für Autoreisende, insbesondere jedoch auch für Radtouren-Fahrer geeignet.

Für Touren-Radfahrer ist die Route entlang der Südküste von Reykjanesskagi ebenfalls sehr empfehlenswert, da sie nicht viel Verkehr aufweist, nur wenige Steigungen beinhaltet und durchgehend geteert ist.

Infos zu Island

Allgemeine und praktische Informationen zum Reisen durch Island findet ihr in unseren Übersichtsinformationen zum Land.

Weitere Informationen zur Tour

Auf den folgenden Seiten gibt es weitere Informationen zur Tour:

  • Interaktive Karte mit Höhenprofil zur Route. Die Karte kann vergrößert werden und zwischen verschiedenen Kartenanbietern gewechselt werden. Durch Umschalten auf Google Streetview kann man Wege und Landschaft als Bild ansehen.
  • Streckenübersicht mit Übernachtungsmöglichkeiten und weiteren wichtigen Punkten entlang der Route.
  • Detailbeschreibung der Route mit dem Verlauf der Route, vielen Bildern, Karten, Höhenprofilen und vielem Mehr.

Alle Seiten zur Tour sind direkt über die Seitenübersicht am Beginn jeder Seite erreichbar.

Übersichts-Infos zur Tour

Merkmal der Tour Beschreibung
Name der Tour 41
Länder Island
von - nach Reykjavik - Selfoss via Keflavik, Grindavik
Straßen-Nummern 41, 44, 425, 427, 38, 34
Länge der Tour 181 km
Höhenmeter steigend 560
Höhenmeter fallend 540
Durchschnittliche Steigung 1,0 %
Durchschnittliches Gefälle 1,0 %
Verkehr wenig Verkehr abseits der Straße 41
Wegebelag Teer
max. Abstand zwischen den Campingplätzen 40 km
Blaue Lagune
Bild: Blaue Lagune
Lavafeld Krýsuvikurhraun zw. Grindavik und Selvogur
Bild: Lavafeld Krýsuvikurhraun zw. Grindavik und Selvogur
Höhenprofil zur Tour von Reykjavik über Keflavik nach Selfoss
Bild: Höhenprofil zur Tour von Reykjavik über Keflavik nach Selfoss (Nächste Seite Nächste Seite)