Touren-Wegweiser für Radfahren, Wandern und Autoreisen

Touren-Wegweiser

Auf dieser Seite:

Tour durch Island: Von Piste 35 über die F347 zum Kerlingarfjöll

Abschnitt:

Einführung und Anfahrt

Alle Seiten zur Tour: Einführung und Anfahrt » Hveradalir
Karte zur Tour über die F347 zum Kerlingarfjöll und nach Hveradalir
Bild: Karte zur Tour über die F347 zum Kerlingarfjöll und nach Hveradalir

Diese Tourenbeschreibung richtet sich an Auto-Reisende und Rad-Tourenfahrer.

Wir beschreiben auf dieser Seite die Anfahrt zum Kerlingarfjöll. Eine Übersicht zu allen Seiten zum Karlingarfjöll befindet sich am Beginn dieser Seite.

Tour durch Island von der Piste 35 zum Kerlingarfjöll

Kerlingarfjöll ist ein vulkanischer Gebirgszug aus Rhyolith-Gestein in der Nähe des Gletschers Hofsjökull. Touristisch äußerst interessant ist das Hochtemperaturgebiet im nahen Hveradalir mit zahlreichen heißen Quellen, Schlammtöpfen, Fumarolen und dampfenden Bächen inmitten steiler, bunter Berge und Gletscher. Aus unserer Sicht ist es das schönste Thermalgebiet Islands.

Die Anreise zum Kerlingarfjöll erfolgt über die Straße 35, die wir als separate Tour von Selfoss an der südlichen Ringstraße bis zu ihrer Einmündung in die nördliche Ringstraße beschrieben haben. Entlang der 35 warten zahlreiche bedeutende Sehenswürdigkeiten auf euch. Das Kerlingarfjöll gehört sicherlich zu den absolut herausragenden Zielen im Umfeld der Straße 35.

132 Kilometer von Selfoss auf der 35 in Richtung Norden oder nach 111 Kilometern auf der 35 ab der nördlichen Ringstraße zweigt die Hochlandpiste F347 von der 35 ab. Bis zur Hütte Kerlingarfjöll sind vom Abzweig nur 10 Kilometer zu fahren.

Hveravellir
Bild: Hveravellir

Wir waren zum Ende der Touristensaison im September im Kerlingarfjöll. Da präsentierte sich die F347 mit einem üblen Wellblechmuster über die gesamte Fahrbahnbreite. Zudem geht es viel und teilweise steil auf und ab. Steigungen und Gefälle können bis zu 12% betragen, 4 bis 7% sind die Regel. Da alle Flüsse überbrückt sind, ist die Strecke uneingeschränkt PKW-tauglich und auch für Radfahrer geeignet.

Trotz des welligen Charakters der Landschaft ermöglicht sie oft einen weiten Blick über das Gelände bis hin zu den fast 1500 Meter hoch aufragenden Bergen des Kerlingarfjöll mit seinen mehreren kleinen Gletschern in den Flanken. Nordwestlich schließt sich ein vom großen Gletscher Hofsjökull überdecktes Gebirge mit knapp 1800 Metern Höhe an. In Relation dazu fahren wir durch eine leicht wellige Ebene, unsere F347 pendelt zwischen 570 und 680 Meter über dem Meeresspiegel.

Drei Kilometer nach Verlassen der Kjölurroute 35 passieren wir ein Flugfeld, über das Gäste mit wenig Zeit zum Ressort Kerlingarfjöll anreisen.

Nicht weit hinter dem Flugfeld bzw. 4 Kilometer nach der Abfahrt von der 35 erreichen wir am reißenden Fluss Jökulfall überraschend einen Picknickplatz mit Tischen und Bänken. Hier gibt es sogar etwas Wiese am Fluss. Radfahrer, die es nicht mehr bis zur Hütte schaffen, können hier ganz gut ein Notbiwak aufschlagen.

Auf den nächsten 4 Kilometern berührt die Piste immer wieder mal den Fluss Jökulfall. Dann queren wir den Fluss Ásgarðsa und erreichen nach weiteren 3 Kilometern das Ásgarðalur mit der Hüttenanlage Kerlingarfjöll.

Die weitläufige Anlage verfügt über eine (relativ feuchte) Campingwiese beim Fluss Ásgarðsa mit Sanitäranlagen im Keller unter dem Restaurant und immerhin mit warmen Duschen sowie einem ungeheizten Aufenthaltsraum in einem separaten Gebäude. Darüber hinaus werden Zimmer und Hütten angeboten. Im Restaurant können Mahlzeiten eingenommen werden. Wären die Preise nicht so abenteuerlich, könnte man hier einige Zeit verbringen und die Gegend erkunden.

Das Besondere ist die Lage in einem tief eingeschnittenen, von steilen braunen Lavawänden begrenzten Tal mit einem vielfältig changierenden Grün an seinen Flanken.

Übersichtstabelle zur Tour

Merkmal der Route Beschreibung
Name der Route F347
Länder Island
von - nach Piste 35 - Kerlingarfjöll - Hveradalir
Straßen-Nummern F347
Piste 35 - Hütte Kerlingarfjöll  
Länge der Tour 10 Kilometer
Höhenmeter steigend 227
Höhenmeter fallend 119
Durchschnittliche Steigung 4,9 %
Durchschnittliches Gefälle 5,0 %
Kerlingarfjöll - Hveradalir  
Länge der Tour 6 Kilometer
Höhenmeter steigend 354
Höhenmeter fallend 92
Durchschnittliche Steigung 10,1 %
Durchschnittliches Gefälle 12,6 %
Verkehr wenig Verkehr
Wegebelag Piste ohne Furten, bis Hütte Kerlingarfjöll PKW-tauglich, Kerlingarfjöll - Hveradalir nur 4WD
max. Abstand zwischen Campingplätzen -
F347 in der Nähe der Kjölur-Route
Bild: F347 in der Nähe der Kjölur-Route
Blick über die F347 in Richtung Ásgarðsfall
Bild: Blick über die F347 in Richtung Ásgarðsfall
F347
Bild: F347
Hütte Kerlingarfjöll
Bild: Hütte Kerlingarfjöll

Infos zu Island

Allgemeine und praktische Informationen zum Reisen durch Island findet ihr in unseren Übersichtsinformationen zum Land.

F347 am Fluss Jökulfall
Bild: F347 am Fluss Jökulfall (Nächste Seite Nächste Seite)