Touren-Wegweiser für Radfahren, Wandern und Autoreisen

Touren-Wegweiser

Auf dieser Seite:

Tour durch Island von Akureyri entlang der Küste nach Blönduós

Abschnitt:

Sauðárkrókur - Blönduós

Bild: Bauernhof bei den Klippen Ketubjörg
Bild: Klippen Ketubjörg
Bild: Straße 745 bei Ketubjörg
Bild: Straße 745 bei Ketubjörg
Karte zur Tour durch Island von Akureyri entlang der Küste nach Blönduó
Bild: Karte zur Tour durch Island von Akureyri entlang der Küste nach Blönduós

Diese Tourenbeschreibung richtet sich an Auto-Reisende mit PKW oder Wohnmobil und Rad-Tourenfahrer.

Wir beschreiben auf dieser Seite einen 122 Kilometer langen Tourenabschnitt entlang der Nordküste Islands von Sauðárkrókur nach Blönduós. Sie ist Teil unserer Beschreibung einer Tour entlang der Nordküste von Akureyri nach Blönduós. Eine Übersicht zu allen Abschnitten der Strecke ist am Beginn dieser Seite dargestellt.

Tour durch Island von Sauðárkrókur nach Blönduós

Ab Sauðárkrókur folgen wir der geteerten Straße 744. Nach knapp drei Kilometern zweigt rechts die ungeteerte Stichstraße 748 nach Reykir ab. 21 Kilometer führt die Piste unmittelbar entlang der Küste unterhalb des knapp 1000 Meter hohen, steil aufragenden Tindastóll. Reykir ist eine winzige Siedlung am nördlichen Ende der 748 mit einem Gästehaus, Campingplatz und heißen Quellen.

Unsere Route führt auf der 744 für 15 Kilometer ins Landesinnere. Es geht durch ein Tal südlich und westlich des Tindastóll über einen 200 Meter hohen Pass - für Touren-Radfahrer gut spürbar aufwärts - bis zum Abzweig der 745 nach Norden.

Unsere Route umrundet nun die Halbinsel Skagi auf der 745. Wer wenig Zeit hat, kann sich diese einsame Tour sparen und bleibt auf der 744. Sie führt auf kurzem Wege über das 360 Meter hohe Þverárfjall zur Ostseite von Skagi. Dadurch reduziert sich die Tour um 95 Kilometer.

Die 745 ist eine ungeteerte Piste in sehr gutem Zustand. Vom Abzweig geht es durch das Laxárdalur abwärts durch Weideland mit zwei Bauernhöfen. Entlang des westlichen Talrandes führt uns die Piste zum Meer. Nun folgt sie der Küstenlinie um die Halbinsel Skagi.

Auf dem Weg nach Norden könnt ihr einen Stopp bei Ketubjörg einlegen und über einen ausgeschilderten Fußweg bzw. Treckerweg zur senkrecht ins Meer abfallenden Klippe Ketubjörg gehen.

Mit der Fahrt nach Norden wird die Landschaft immer karger, nur selten liegen Bauernhöfe entlang der Strecke. Nur dürftige Vegetation bedeckt die Felsen. Bei der Bucht Hraunsvik am nördlichen Ende von Skagi liegen zwei Bauernhöfe und unmittelbar auf der Spitze von Skagi ein Leuchtturm.

Bild: Leuchtturm Kálfshamarsviti
Bild: Leuchtturm Kálfshamarsviti

Wir biegen auf die Westseite von Skagi und fahren nun nach Süden. Eine 1 Kilometer lange Zufahrt führt südlich des Bauernhofes Tjörn zur Bucht Kálfshamarsvik. Dort gibt es Basaltsäulen und der

Leuchtturm Kálfshamarsviti
auf einer winzigen Halbinsel zu sehen. Dies sind alles keine herausragenden Sehenswürdigkeiten, sie lockern jedoch die Fahrt um die einsame Halbinsel auf.

Schließlich liegt rechts der Straße am Meer der Fischerort Skagaströnd, etwa zwei Kilometer von der Hauptstraße entfernt. Auch hier gibt es keine besonderen Sehenswürdigkeiten, Touren-Radfahrer werden sich aber über die erste Infrastruktur seit 100 Kilometern freuen (siehe Streckenübersicht).

Ab Skagaströnd hat die Straße die Nummer 74 und ist geteert. Wir fahren sehr eben durch Weideland bis zur Einmündung in die Ringstraße, nur einen Kilometer von unserem Ziel Blönduós entfernt.

Über Campingplätze und Einkaufsmöglichkeiten entlang dieser Etappe informiert die Streckenübersicht.

Zur Weiterfahrt über die Ringstraße siehe unsere Beschreibung zur Ringstraße und den hier relevanten Abschnitt Brú - Varmahlið.

Bild: Straße 744 westlich von Sauðárkrókur
Bild: Straße 744 westlich von Sauðárkrókur
Bild: Bauernhöfe an der Straße 745
Bild: Bauernhöfe an der Straße 745
Bild: Nebel an der Piste 745
Bild: Nebel an der Piste 745
Bild: Skagaströnd
Bild: Skagaströnd
Bild: Straße 74 südlich von Skagaströnd
Bild: Straße 74 südlich von Skagaströnd
Bild: Die Blanda bei Blönduós
Bild: Die Blanda an der Ringstraße bei Blönduós
Bild: Höhendiagramm zur Tour durch Island von Sauðárkrókur nach Blönduós
Bild: Höhendiagramm zur Tour durch Island von Sauðárkrókur nach Blönduós (Nächste Seite Nächste Seite)