Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Radtour Neuseeland, Around the Mountains Cycle Trail von Queenstown nach Queenstown

Abschnitt:

Einführung

Around the Mountains Cycle Trail zwischen Lake Wakatipu und Mavora Lakes
Bild: Around the Mountains Cycle Trail zwischen Lake Wakatipu und Mavora Lakes

Einführung

Bild: Karte zur Radrundtour über den Around the Mountains Cycle Trail ab Queenstown

Wir beschreiben auf den folgenden Seiten eine 262 Kilometer lange Radrundreise über den Around the Mountains Cycle Trail. Sie beginnnt und endet in Queenstown im Südwesten der Südinsel Neuseelands.

Nun ist eine Rundreise von 262 Kilometern im Rahmen einer Langstreckentour durch Neuseeland nur dann attraktiv, wenn die Strecke besondere Höhepunkte zu bieten hat.

Leider sind nur die ersten 71 Kilometer zwischen Queenstown und den Mavora Lakes sehr schön. Diesen landschaftlich herrlichen Streckenabschnitt können wir wirklich bestens empfehlen. Es geht abseits des Verkehrs auf einsamen Pisten durch eine wunderbare Gebirgslandschaft. Die restlichen 191 Kilometer des Around the Mountains Cycle Trails haben wir als eher langweilig empfunden, allerdings steigt durch die unglaubliche Vielfalt herrlichster Landschaften, die Neuseeland zu bieten hat, auch das Anspruchsniveau. Die Fahrt durch die weiten Täler Richtung Kingston und weiter entlang des Wakatipu Lakes ist durchaus auch reizvoll.

Da fast jeder Te Anau und den Milford Sound besichtigt, wird der Around the Mountains Cycle Trail zwischen den Mavora Lakes und Queenstown zwangsläufig Teil der Radtour, um nach Te Anau zu gelangen. Aus diesem Grunde findet sich dieser Streckenabschnitt auch im Rahmen unserer Radtour von Queenstown über Invercargill nach Dunedin wieder. Wer von Queenstown einen Abstecher nach Te Anau und zum Milford Sound kurbelt, ohne weiter nach Invercargill an die Südkiste zu fahren, kann fast den gesamten Around the Mountains Cycle Trail gut in die Tour einbauen: Auf dem Hinweg nach Te Anau fährt man beispielsweise über die Mavora Lakes 141 Kilometer nach Te Anau und auf dem Rückweg 171 Kilometer von Te Anau über Lumsden nach Queenstown und stößt in Mossburn wieder auf den Around the Mountains.

Doch zurück zur Rundfahrt: Genau genommen endet der Around the Mountains Cycle Trail nach 215 Kilometern in Kingston und nicht in Queenstown. Von den restlichen 47 Kilometern bis Queenstown müssen 40 Kilometer ohne Seitenstreifen über den State Highway 6 gefahren werden. Daher gehört eleganter Weise dieser Teil einfach nicht mehr zum Radweg und man gibt auf der Webseite zum Radweg die Empfehlung, für diesen Abschnitt die Dienste eines Shuttleservice in Anspruch zu nehmen. Wir halten das für übertrieben, allerdings ist der Verkehr auf dem SH6 stark von der Tageszeit abhängig.

Hinsichtlich der Topografie stellt der Around the Mountains Cycle Trail keine Herausforderung dar. Nur auf dem ersten Abschnitt zu den Mavora Lakes erwartet den Radler ein sehr steiler Anstieg.

Nur die 40 Kilometer zwischen Kingston und Frankton sind geteert. Während unserer Befahrung war der Kiesbelag zwischen den Mavora Lakes und Lumsden häufig sehr weich und daher recht anstrengend zu fahren.

Richtig hart kann der Wind werden. Zwischen Queenstown und Te Anau geht es in Richtung Westen entgegen der Hauptwindrichtung. Auch kann der Wind häufig und kräftig aus Süden wehen, dann beeinträchtigt er den Radler bis Lumsden. Daher sollte vor Start der Tour der Wetterbericht eingeholt und bei Starkwinden oder heftigen Niederschlägen zumindest der einsame Abschnitt von Queenstown bis zu den Mavora Lakes nicht gefahren werden.

Lebensmittelgeschäfte gibt es nur in Queenstown und Lumsden, abgesehen von einem kleinen Dairy mit Minimalangebot in Mossburn. Es heißt also, vorausschauend Proviant kaufen und damit rechnen, dass sich der Stop an den Mavora Lakes wegen Schlechtwetter verlängern kann oder ggf. hat man ja auch Lust, einen Zusatztag an den schönen Mavora Lakes zu verbummeln

Die Rundreise beginnt in Queenstown mit einem wunderschönen Abschnitt auf dem Around the Mountains Cycle Trail. Nach einer Bootsfahrt über den Lake Wakatipu kurbeln wir auf einsamen Pisten durch eine herrliche Gebirgslandschaft zu den Mavora Lakes. Dies ist mit großem Abstand die schönste Etappe der gesamten Tour.

Nach den Mavora Lakes verliert der Radweg zunehmend an landschaftlicher Attraktivität. Der Weg führt überwiegend durch weite Täler und Ebenen mit Weideland. Zwischen Mossburn und Lumsden radeln wir sogar 20 Kilometer unmittelbar parallel zum Highway, allerdings durch Ginsterbüsche von der verkehrsarmen Straße getrennt.

Karten und Literatur

Wir empfehlen die Pathfinder Karte South Island, Central & Southern von kiwimaps im Maßstab 1:500.000.

North Mavora Lake
Bild: North Mavora Lake
Steiler Anstieg des Around the Mountains Cycle Trail zwischen Lake Wakatipu und Mavora Lakes
Bild: Steiler Anstieg des Around the Mountains Cycle Trail zwischen Lake Wakatipu und Mavora Lakes
SH6 am Lake Wakatipu
Bild: SH6 am Lake Wakatipu

Übersichtstabelle zur Radtour

Merkmal des Radweges Beschreibung
Name des Radweges und Radwegezeichen

Logo Around the Mountains Cycle TrailAround the Mountains Cycle Trail

Länder Neuseeland
Start, Ende Queenstown, Queenstown
Länge des Radweges 262 Kilometer
Höhenmeter steigend 1260 Meter
Höhenmeter fallend 1260 Meter
Durchschnittliche Steigung 1,6 %
Durchschnittliches Gefälle 1,4 %
Wegeführung und Verkehr Around the Mountains Cycle Trail 212 Kilometer auf Pisten abseits der Straßen ohne Verkehr, 40 Kilometer auf dem SH6 (Verkehr von Tageszeit und Saison abhängig)
Wegebelag 40 Kilometer Teer, 212 Kilometer ungeteert
Campingplätze Abstand maximal 80 Kilometer

GPS-Navigation

Für alle von uns beschriebenen Radtouren durch Neuseeland bieten wir Tracks mit der exakten Route für GPS-fähige Geräte an. Darüber hinaus haben wir eine Waypoint-Tabelle mit allen Unterkünften, Geschäften und Sehenswürdigkeiten aus den Streckenübersichten erstellt. Mit Hilfe der Waypoints routet das Navi zur gewünschten Unterkunft oder zum Supermarkt.

Die gesamten Tracks und Waypoints für die Nord und Südinsel Neuseelands senden wir gerne für eine kleine Spende zur Finanzierung des Touren-Wegweisers per E-Mail zu. Schreibe per E-Mail an olaf@touren-wegweiser.de und spende hier.

Tracks und Waypoint-Tabelle sind in folgenden Formaten verfügbar: GPX (Garmin), Tom Tom, Compe, NMEA. Die Tracks beinhalten auch Höhenangaben, die Waypoint-Tabelle enthält den Namen der Unterkunft wie in der Streckenübersicht geschrieben und ihre Koordinaten. Jeder Track umfasst maximal 10.000 Trackpunkte. Bitte prüfen, ob das GPS diese Menge verarbeiten kann. Bei Erfordernis reduzieren wir gerne die Anzahl der Trackpunkte.

Tipps zur Nutzung Nutzung von Tracks und Waypoints mit dem Smartphone inklusive eines Tests von Karten-Apps findest du hier.

Alle Daten sind sehr gewissenhaft erhoben, dennoch können wir für die Richtigkeit des Tracks und der Waypoint-Tabelle keine Haftung übernehmen. Die Daten dürfen nicht an Dritte weiter gegeben oder im Internet für Dritte zum Download bereitgestellt oder für kommerzielle Zwecke ausgewertet werden.

Weitere Informationen zur Radtour

Auf den folgenden Seiten gibt es weitere Informationen zur Radtour:

  • Interaktive Karte mit Höhenprofil zur Route. Die Karte kann vergrößert werden und zwischen verschiedenen Kartenanbietern gewechselt werden. Durch Umschalten auf Google Streetview kann man Wege und Landschaft als Bild ansehen.
  • Streckenübersicht mit Übernachtungsmöglichkeiten und weiteren wichtigen Punkten entlang der Route.
  • Detailbeschreibung der Route mit dem Verlauf der Route, vielen Bildern, Karten, Höhenprofilen, Übernachtungsmöglichkeiten und vielem Mehr.

Alle Seiten sind direkt über die Seitenübersicht am Beginn jeder Seite erreichbar.

Höhenprofil zur Radtour über die Südinsel Neuseelands von Queenstown über den Around the Mountains Cycle Trail nach Queenstown
Bild: Höhenprofil zur Radrundtour über die Südinsel Neuseelands ab Queenstown über den Around the Mountains Cycle Trail (—»)