Touren-Wegweiser für Radfahren, Wandern und Autoreisen

Touren-Wegweiser

Auf dieser Seite:

Norwegen, Radweg 20, Von Balestrand nach Leirvik entlang des Sognefjord


Abschnitt:

Bjordal - Leirvik

Karte zur Radtour von Bjordal nach Leirvik
Bild: Karte zur Radtour von Bjordal-Hest nach Leirvik entlang des Sognefjords

Wir beschreiben auf dieser Seite einen 55 Kilometer langen Abschnitt (inkl. Fährverbindung über den Sognefjord) von Bjordal nach Leirvik als letzten Teil einer Radtour entlang des Sognefjordes von Balestrand nach Leirvik. Eine Übersicht zu allen Seiten der Radtour ist oben auf der Seite dargestellt.

Radtour von Bjordal nach Leirvik

Eine Karte zu dieser Radtour ist am Ende der Seite abgebildet.

Wir starten unsere Radtour am Nesheim Camping in Hest bei Bjordal. Auf der Westseite des kleinen Seitenfjordes gelangen wir wieder zum Sognefjord. Das schmale Sträßchen mit der Nummer 5586 führt in ständigem leichten Auf und Ab durch bewaldete, recht steile Hänge entlang des Fjordufers. Es gibt weiterhin keinen Verkehr. Hin und wieder radeln wir an einsamen Gehöften vorbei: Sandelstølen, Åkre, Kvernhusneset, Sørevik usw. Die Straße mäandriert um zahlreiche Buchten, die nicht alle ausgefahren werden und deren Höhenrücken zu den vielen Steigungen zwischen fünf und zehn Höhenmetern beitragen.

Brücke über den Iknefjord
Bild: Brücke über den Ikjefjord

Zum Glück kann der weit in die Berge hinein ragende Ikjefjord abgekürzt werden. An seiner Mündung in den Sognefjord überspannt eine schmale, hohe Brücke das Wasser. Es geht steil die Brücke hinauf. Das Ufer des Sognefjordes bleibt unvermindert steil, wenn auch die Berge nur noch etwa fünfhundert Meter hoch sind. Es ist nicht mehr weit bis Indre Oppedal. Wir fahren an dem Ort vorbei und noch etwa zwei Kilometer bis Ytre Oppedal und erreichen die Fähranlegestelle über den Sognefjord nach Lavik. Der Verkehr nimmt hier schlagartig zu, denn die von Bergen kommende Europastraße E39 trifft an dieser Stelle auf den Sognefjord.

Wer seine Radtour nach Bergen fortsetzen möchte, kann hier auf die E39 nach Süden abbiegen. Die E39 führt entlang des kleinen Risnefjord nach Süden und dann weiter ab Instefjord in die Berge. Wir empfehlen, ab Instefjord auf die Nebenstraße 602 abzubiegen. Sie verläuft entlang der Westseite des Instefjords zurück zum Sognefjord und weiter entlang des großen Fjords zum Fähranleger Rutledal. Dort stoßt ihr auf unsere Radstrecke von Bergen nach Ålesund.

Wer auf dem Weg nach Leirvik einen Campingplatz benötigt, kann ebenfalls die zuvor beschriebene 35 Kilometer lange Strecke über Instefjord nach Rutledal entlang des Südufers des Sogenfjords kurbeln. 22 Kilometer nach Ytre Oppedal erreicht ihr den Botnen Camping. Nachteil dieser Route ist, dass ihr 10 Kilometer über die verkehrsreiche E39 fahren müsst. Vom Botnen Camping radelt ihr weiter auf der 602 zum 13 km entfernten Fähranleger Rutledal. Dort erreicht ihr unsere Strecken über den Eurovelo 1 von Bergen oder Ålesund.

Ytre Oppedal besteht nur aus der Fähranlegestelle und aus einigen etwas entfernt an der E39 liegenden Häusern. An der Anlegestelle gibt es einen großen Kiosk. Besser einkaufen könnt ihr jedoch auf der anderen Seite des Sognefjordes in Lavik. Die Fähren fahren sehr häufig und erreichen schnell das andere Ufer (zum Fahrplan siehe Streckenübersicht).

Straße 55, Norwegen
Bild: Sognefjord östlich von Ytre Oppedal
Sognefjord, Norwegen
Bild: Südseite des Sognefjord mit dem Ort Botnen
Fähre über den Sognefjord
Bild: Fähre über den Sognefjord.

In Lavik gibt es direkt an der Anlegestelle der Fähre einen Supermarkt.

In Lavik verlassen wir sogleich wieder die verkehrsreiche E39 und biegen auf die Straße 607 in Richtung Westen ab.

Die 607 ist wieder eine schmale Straße mit wenig Verkehr. Sie führt uns zunächst in südwestlicher Richtung und später in nordwestlicher Richtung entlang des Sognefjordes. Von Lavik zum Ziel unserer Radtour nach Leirvik sind nur noch 12 Kilometer zu fahren.

Leirvik

Leirvik hat einen netten kleinen Bootshafen. Mit seinen Bänken bietet er sich auch gut für eine ausgedehnte Pause an.

Wir haben den Ort zum Endpunkt dieses Radtourenabschnitts bestimmt, da von hier aus der weitere Verlauf einer Radtour entweder nach Norden in Richtung Ålesund oder nach Bergen im Süden geplant werden kann. Mit der Fahrt über Leirvik nach Süden wird zudem die Europastraße 39 vollständig umgangen.

Ab Leirvik kann die Radtour nach Ålesund oder Bergen fortgeführt werden (siehe Radtour 1-2 von Bergen nach Ålesund).

Über Campingplätze und Links zu den Fahrplänen der Fährverbindungen informiert die Streckenübersicht.

Höhenprofil von Radtour von Bjordal nach Leirvik

In der Abbildung unten am Ende der Seite ist das Höhenprofil der Radtour von Bjordal nach Leirvik dargestellt. Es werden zwar nie mehr als 41 Meter über dem Meeresspiegel erreicht, aber das Profil gibt überdeutlich das kontinuierliche Auf und Ab dieser Radtour wider.

Höhenprofil der Radtour von Hest nach Leirvik
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Bjordal-Hest nach Leirvik entlang des Sognefjords