Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Radtouren in Tschechien


Abschnitt:

Topografie, Orientierung, Karten, Übernachten

Topografie

Tschechien ist ein bergiges Land. Es wird kaum gelingen, durch Tschechien eine Radtour ohne Auf und Ab zu planen.

An der Südwestgrenze Tschechiens liegt der Böhmerwald mit Höhen zwischen 1000 und 1400 Meter. Im Nordwesten schließt sich das etwa 1200 Meter hohe Erzgebirge an. Im Norden von Tschechien erstreckt sich an der Grenze zu Polen das Riesengebirge mit der 1600 Meter hohen Schneekoppe. Südöstlich des Erzgebirges breitet sich zu beiden Seiten der Elbe das Böhmische Mittelgebirge aus.

Böhmen im Westen und Mähren im Osten des Landes werden durch die niedrige Böhmisch-Mährische Höhe voneinander getrennt. Mähren geht im Osten in das Karpatenvorland über und im Süden in das Wiener Becken. An der Ostgrenze zur Slowakei liegen die Beskiden.

Das Land ist also mit einer ganzen Fülle mittlerer Gebirgszüge bedeckt, die eine Radtour mit anregenden Auf- und Abfahrten bereichern können.

Orientierung

Es gibt in Tschechien eine ausgezeichnete Radwegebeschilderung, die sich sehr gut mit dem unten aufgeführten Fahrradatlas ergänzt (Bild rechts).

Karten

Der Fahrradatlas Tschechien (Cykloatlas Cesko, ISBN 0-80-7224-414-0) im Maßstab 1:75.000 deckt das gesamte Land ab.
Er enthält die vor Ort ausgeschilderten und auch die geplanten Routen des tschechischen Radwandernetzes. Für Radwanderer auf größerer Tschechien-Rundreise ist dieser Atlas eine preiswerte Alternative zu den Shocard-Einzelkarten im Maßstab 1:60.000. Touristische Informationen sind in tschechischer Sprache und die Legende auch in deutscher Sprache dargestellt. Einziger Nachteil eines Atlas ist, dass auf Grund der kleinen Blattfläche ein Überblick über größere Tourenabschnitte schwer fällt.

Radwegweiser in Tschechien
Bild: Radwegweiser in Tschechien

Übernachten in Tschechien

Campingplätze

Die Campingplatzdichte haben wir in Tschechien nicht als sehr hoch empfunden. Campingplätze findet man in der Hauptsache in der Nähe von touristischen Attraktionen. Wer ausschließlich im Zelt übernachten möchte, muss seine Etappen daher mit etwas Sorgfalt planen.

Übernachten in der Natur

Übernachten in der Natur ist oftmals auf Grund der häufig dichten Besiedelung schwierig. In den größeren Waldgebieten dürfte es einfacher sein, ein einsames Plätzchen fürs Zelt zu finden.

Hotels, Pensionen und Privatzimmer

Es gibt in Tschechien eine recht große Dichte von Pensionen, Privatzimmern und Hotels. Da die Radwege oftmals abseits der Hauptverkehrsadern verlaufen, sollte in Gegenden ohne touristische Höhepunkte rechtzeitig und vorausschauend nach Unterkünften gesucht werden. (—»)