Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Touren-Wegweiser

Auf dieser Seite:

Radtour Slowakei, Nord-Route von Bratislava nach Košice


Abschnitt:

Trenĉín - Žilina

Stausee vodná nádrž Nosice
Bild: Stausee vodná nádrž Nosice

Wir beschreiben auf dieser Seite einen 85 Kilometer langen Abschnitt eines Radweges von Trenĉín durch das Waagtal nach Žilina. Er ist Teil einer Radtour von Bratislava nach Kosice. Eine Übersicht zu allen Seiten der Radtour ist oben am Beginn dieser Seite dargestellt.

Radtour durch die Slowakei von Trenĉín nach Žilina

Ab Trenĉín fahren wir weiter durch das Waagtal nach Norden auf einem Damm entlang des Kočkoysky Kanals. Der Kanal verläuft parallel zum Fluss Váh. Wer auf dem Campingplatz von Trenĉín übernachtet hat, fährt über die Kanalbrücke und dann sofort nach links hinauf auf den Damm.

Anfangs ist der mit einem blauen C gekennzeichnete Radweg geteert, doch bereits am Stadtrand von Trenĉín ist Schluss damit. Der Belag ist nun für einige Kilometer sehr grob-steinig und damit ziemlich unangenehm zu fahren.

Achtung: Knapp 11 Kilometer ab der Brücke am Campingplatz heißt es, nach links über den Kanal abbiegen. Es ist kein Ort in der Nähe, an dem man sich orientieren kann. Wir überqueren den Kočkoysky Kanal und wenig später den Fluss Váh und erreichen dann den Ort Nemŝová auf der Nordseite des Waagtals. In Nemŝová biegen wir auf die Straße 507, der wir nun sehr lange in nordöstlicher Richtung folgen. Die Landschaft bietet nun wenig Abwechslung.

Lednicke Rovne
Bild: Die Straße 507 kurz vor der Ortschaft Lednické Rovne

Nordwestlich des Ortes Púchov erreichen wir den S-förmigen Stausee vodná nádrž Nosice (Bild am Seitenanfang). Leider ist die unmittelbar oberhalb des Ufers verlaufende Straße 507 hier relativ stark befahren. Am Ende des Sees wird das Tal recht eng. Die 507 teilt sich den Talgrund mit der Autobahn, dem Fluss und dazwischen bleibt manchmal noch Platz für einige Orte. Autobahn und die breit ausgebaute Landstraße verlaufen unmittelbar nebeneinander.

Irgendwann biegt endlich bei Kilometer 64 hinter Trenĉín nach links ein Sträßchen zum Ort Hvozdnica ab. Hier queren wir den Hricoĉský Kanal und biegen unmittelbar nach der Brücke über den Kanal nach rechts in einen unbefestigten Weg ein, der direkt am Ufer des Kanals entlang geht. Endlich lassen wir den unangenehmen Verkehr hinter uns und radeln sehr schön und ruhig am Kanal entlang.

Der Weg ist nicht geteert, lässt sich aber gut befahren. Nach vier Kilometern erreicht unser Radweg an der nächsten Brücke, die zum Ort Bytĉa hinüber führt, wieder eine Teerstraße. Über die Brücke nach Bytĉa fahren wir nur, falls wir in der Stadt etwas einkaufen wollen. Ansonsten bleiben wir diesseits des Kanals und radeln auf dem nun geteerten Sträßchen weiter nach Osten. Oberhalb der Straße ziehen sich Wiesen den Hang hinauf bis zum Waldrand. Mit etwas Glück findet man am Waldrand Naturcamping-Stellen, jedoch kein Wasser. Das sollte man vorsorglich in Bytĉa gekauft haben.

Es ist nun nicht mehr allzu weit bis Žilina. Da die Hauptstraße und die Autobahn auf der anderen Seite des Waagtals geführt sind, hält sich der Verkehr auf unserer Nebenstraße sehr in Grenzen. Allmählich merken wir an der Häufung von kleinen Gewerbegebieten die Nähe zur Stadt Žilina.

Es geht noch ein kurzes Stück entlang des Stausees vodná nádrž Hriĉov, dann erreichen wir den Ort Považský Chlmec. Er ist quasi ein Vorort von Žilina am Nordufer des Waag.

Wer nicht in Žilina übernachten möchte, überquert nicht den Fluss Kysuca, sondern biegt vor der Brücke nach links in ein kleines Sträßchen ein (Hinweisschild mit C).

Ein Radweg ins Zentrum von Žilina ist mit Hinweisschildern (C) ausgeschildert.

Karten

Für diese Radtour empfehlen wir die slowakische Radkarte Cykloturistická Mapa Nr. 1.

Karte zur Radtour von Trenĉín nach Žilina
Bild: Karte zur Radtour von Trenĉín nach Žilina
Dobra Voda in den Kleinen Karpaten
Bild: Radweg unterhalb des Damms entlang des Kočkoysky Kanals nördlich von Trenĉín
Hrad Beckov
Bild: Kočkoysky Kanal
Karte Anreise Trenĉín
Bild: Nimnica
Karte Anreise Trenĉín
Bild: Bytca

Höhenprofil zur Radtour von Trenĉín nach Žilina

Das unten abgebildete Höhenprofil zeigt einen kontinuierlichen Anstieg über die gesamten 85 Kilometern von etwa 220 Metern Höhe auf 350 Meter über dem Meeresspiegel. Auf der Distanz von 88 Kilometern sind die 235 Höhenmeter steigend und 112 Meter fallend kaum bemerkbar.

Höhenprofil Radtour von Trenĉín nach Žilina
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Trenĉín nach Žilina (Nächste Seite Nächste Seite)