Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

In einem Naturschutzgebiet 4 km vor Näthaby, Schweden
Bild: In einem Naturschutzgebiet 4 km vor Näthaby
Wir beschreiben auf dieser Seite einen 85 Kilometer langen Abschnitt einer Radtour durch Schweden von Karlskrona nach Karlshamn. Dieser Abschnitt ist Teil des Radweges von Stockholm nach Trelleborg. Eine Übersicht zu allen Seiten des Radweges ist oben am Beginn dieser Seite dargestellt.

Radtour von Karlskrona nach Karlshamn

Logo CykelsparetAuch während dieser Etappe folgen wir den blauen Schildern des Cykelspåret. Der Cykelspåret führt allerdings nicht ins Zentrum von Karlskrona, sondern am nördlichen Stadtrand entlang. Wer in das lohnenswerte Zentrum geradelt ist, sollte auch stadtauswärts unseren Track für Garmin-Navis zur Navigation verwenden, denn der Weg ist bei den vielen mehrspurigen Schnellstraßen nicht ganz einfach zu finden. Nach sieben Kilometern ab Stor Torget Karlshamn erreichen wir die E22 und treffen hier wieder auf die Schilder des Cykelspåret.

Die Route der nächsten Kilometer ist von dem Bemühen gekennzeichnet, die E22 zu umgehen. Ab Kilometer 7 radeln wir in einem Bogen auf schmalen Landstraßen durch Felder und kleine Wäldchen nördlich der E22. Kurz vor Nättraby quert der Cykelspåret wieder die E22. Wir durchfahren der Länge nach Nättraby, es folgt ein zehn Kilometer langer Bogen südlich der E22 bis wir 23 Kilometer nach Karlskrona erneut die E22 queren. Weiter auf einer anfänglich breiten Nebenstraße an einer großen Kiesgrube vorbei und dann sehr schön durch ein Naturschutzgebiet mit riesigen, uralten Eichen. Dieser Bogen nördlich der E22 ist 12 Kilometer lang.

Bei Kilometer 35 steht die nächste Querung der E22 an. Westlich der Radroute liegt der große Ort Ronneby, den wir allerdings nicht durchfahren und stattdessen zum Meer nach Ronnebyhamn kurbeln. In Ronneby gibt es ein großes Zimmerangebot, als Auswahl seien einige nahe der Route liegende Häuser genannt: Villa Nora Vandrarhem, Ronneby Brunn Hotell, Villa Flora Viola, Ronneby Brunnspark Vandrarhem.

Der Hafen von Ronnebyhamn ist sehr nett mit den vorgelagerten Schäreninseln und gemütlichen Holzhäusern auf den Inseln. Zum Hafen muss man jedoch kurz den Cykelspåret verlassen, was alleine aber schon wegen der für eine Radlerpause verlockenden Bänke lohnt. Am westlichen Ortsrand von Ronnebyhamn liegt am Meer der Ekenäs-Camping.

Weiter geht es auf wenig befahrenen Straßen mit einigem Auf und ab von bis zu 5% durch viele kleine Orte parallel zur Küste. Bei Kilometer 56 nach Karlskrona gibt es eine Alternative zum Cykelspåret. An der Straßengabelung bleibt der Cykelspåret auf der Hauptstraße. Alternativ kann man links in die schmalere Straße abbiegen.

Diese Route sollte man jedoch nur mit Hilfe unseres Tracks (Download des Tracks) fahren. Anfangs geht es wunderschön entlang des Baches Bräkneån durch dichten Laubwald. Es folgen mehrere Straßenverzweigungen, die mit Hilfe unseres Tracks gemeistert werden. Drei Kilometer nach Verlassen des Cykelspåret biegt man in einen Pfad ein, der wunderschön durch ein bewaldetes Naturschutzgebiet führt. dort muss man teilweise sein Rad schieben und an einer felsigen Stelle muss das Rad kurz getragen werden! Dann erreicht man ebene, weit oberhalb des Fjords liegende Felsen mit einem herrlichen Ausblick über den Meeresarm. eine tolle Belohnung für die etwas mühsame "Schieb-Etappe". Nun windet sich der Pfad abwärts bis zum Meer. Insgesamt ist der Pfad durch den Wald etwa 1,3 Kilometer lang, die Schiebestrecke also überschaubar.

Abseits des Cykelspåret auf Pfaden durch ein Naturschutzgebiet bei Järnaviks Camping, Schweden
Bild: Abseits des Cykelspåret auf Pfaden durch ein Naturschutzgebiet bei Järnaviks Camping

Am Ende des Fjords liegt der Järnaviks Camping (mit Hüttenvermietung). In Meeresnähe stehen leider die ganzen Dauercamper. Für die übrigen Gäste gibt es in einem Seitental eine große vom Wald begrenzte Wiese.

Cykelspåret 2 km vor Johannishus, Schweden
Bild: Cykelspåret 2 km vor Johannishus
Ronnebyhamn, Schweden
Bild: Ronnebyhamn
7 km westlich von Ronnebyhamn, Schweden
Bild: 7 km westlich von Ronnebyhamn
Meeresbucht bei Järnaviks Camping, Schweden
Bild: Meeresbucht am Naturschutzgebiet abseits des Cykelspåret bei Järnaviks Camping

Ab Järnaviks Camping rollen wir wieder über eine geteerte Straße, die beim Campingplatz endet. Etwa 500 Meter nordwestlich des Campingplatzes liegt an einem weiteren Fjordarm Järnaviks Vandrarhem. Nach drei Kilometern auf der Straße stoßen wir wieder auf den Cykelspåret. Wer den Pfad umgehen und trotzdem auf dem Järnaviks Camping zelten möchte, muss hier in die Stichstraße zum Meer abbiegen.

Bei Kilometer 60 quert der Cykelspåret die E22, um dann in einigem Abstand auf einer Nebenstraße 12 Kilometer parallel zur E22 nach Westen zu führen. Viermal queren wir die E22, um dann endlich wieder zum Meer zu gelangen. Auf dem gesamten Abschnitt geht es andauernd mit bis zu 5% rauf und runter. Bei Kilometer 81 passieren wir kurz vor Kalrshamn den Kolleviks Camping (mit Hütten, Koordinaten N 56° 9' 34,0" O 14° 53' 27,0").

Nach 85 Kilometern erreichen wir Karlshamn. In dem 19000 Einwohner zählenden Städtchen gibt es einen großen Marktplatz (Storstorget) mit Marktbuden und Geschäften, der mit vielen Bänken zu einer Pause einlädt. Über das Zimmerangebot informiert die Webseite der Touristeninformation.

Höhenprofil der Radtour von Karlskrona nach Karlshamn

In der Abbildung am Ende der Seite ist das Höhenprofil für die Radtour von Karlskrona nach Karlshamn dargestellt. Bergig wird es ca. 50 Kilometer nach Karlskrona auf Höhe des Järnaviks Camping. Auf den folgenden 20 Kilometern geht es viel rauf und runter bis wieder das Meer beim Kolleviks Camping erreicht wird. Die Steigungen erreichen jedoch maximal 5% - aber die Menge machts. Anstrengender ist die Alternativroute zum Järnaviks Camping. Auf dem Pfad durch das Naturschutzgebiet geht es ordentlich aufwärts. Mit Schieben lässt sich dieser schöne Abschnitt jedoch gut bewältigen.

Karte zur Radtour von Karlskrona nach Karlshamn, Schweden
Bild: Karte zur Radtour von Karlskrona nach Karlshamn
Höhenprofil zur Radtour von Karlskrona nach Karlshamn, Schweden
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Karlskrona nach Karlshamn (—»)