Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Radweg Norwegen/Schweden, Røros - Östersund


Abschnitt:

Übersicht zur Radtour

Bild: Karte zum Radweg von Røros nach Östersund

Radweg von Røros in Norwegen nach Östersund in Schweden

Auf den nachfolgenden Seiten beschreiben wir eine 265 Kilometer lange Radtour von Røros in Norwegen nach Östersund in Schweden.

Mit diesem Radweg stellen wir eine Verbindung von Mittelnorwegen nach Nordschweden bereit. Mit unserer Radwegenetz in der Übersichtskarte Skandinavien (Button Skandinavien oben rechts) kann man sich leicht über die Lage dieses Weges orientieren. Den Weg aber nur als Verbindungsglied zwischen Tourenabschnitten in Norwegen und Schweden zu sehen, würde der landschaftlichen Schönheit und Vielfalt dieser Route nicht gerecht werden.

Insbesondere auf schwedischer Seite wechseln sich große Seen und dichte Wälder in den Tälern mit einer Passüberquerung auf fast 1000 Metern Höhe ab. Einsame Seen, endlose Wälder, schneebedeckte Berge, gute Teerstraßen, Pisten und sogar eine Treckerstrecke bietet diese Radtour.

Einkaufsmöglichkeiten gibt es nur in Abständen von 80 bis 100 Kilometern. Daher sollte man etwas vorausschauend einkaufen und unsere Hinweise zu Geschäften beachten.

Streckenverlauf

Der Ausgangsort Røros liegt nicht weit von der schwedischen Grenze und etwa 30 Kilometer nördlich des riesigen Femundsees.

Von Røros bis zur schwedischen Grenze sind nur knapp 45 Kilometer zu radeln. 200 Höhenmeter arbeitet sich der Radweg bis zur Grenze hoch, um dann 30 Kilometer überwiegend abwärts durch ein breites Tal zum Ort Funäsdalen zu führen.

Ab Funäsdalen geht es steil aufwärts. Anfangs mit bis zu 12% durch viel Wald, später mit etwa 8% auf das knapp 1000 Meter hohe Ljudalsfjällen. Von der Passhöhe bietet sich ein herrlicher Rundblick auf schneebedeckte Berge, endlose Wälder und große Seen.

Eine steile Abfahrt führt uns hinunter zum großen See Storsjön. Zuvor kürzen wir einen Umweg der Straße über einen einsamen und abenteuerlichen Treckerweg durch Kiefernwald ab. Später geht es noch einmal 35 Kilometer über eine einsame Piste durch ein riesiges Waldgebiet hinauf auf einen 700 Meter hohen Höhenrücken mit Sumpfflächen und Almwiesen.

Logo SverigeledenSchließlich radeln wir die letzten 50 Kilometer ab Myrviken auf Nebenstraßen über den Sverigeleden 10 durch eine intensiv landwirtschaftlich genutzte Gegend.

Karten

Für den Abschnitt durch Norwegen empfehlen wir die Cappelen Kart Nummer 3, Mittel-Norwegen. Der Maßstab von 1:335.000 ist unseres Erachtens völlig ausreichend. Diese Karte überdeckt auch das schwedische Gebiet bis Myrviken.

Wer auch für die letzten 40 Kilometer von Myrviken nach Östersund eine Karte haben möchte, kann z.B. die Bil- och turistkarta Blad 5, Mellersta Norrland von Norstedts im Maßstab 1:400.000 verwenden.

GPS-Navigation

Download GPX-Track (793 Track-Punkte) von Røros nach Östersund für Garmin-Navis (Klick mit rechter Maustaste, dann "Ziel speichern unter ...").

Höhenprofil der Radtour von Røros nach Östersund in Schweden

In der Abbildung am Ende der Seite ist das Höhenprofil für die Radtour von Røros nach Östersund dargestellt. Auf der 265 Kilometer langen Strecke sind 1571 Höhenmeter steigend und 1870 Höhenmeter fallend zu radeln. Die mittlere Steigung beträgt 2,0%. Damit liegt dieser Radweg in der Mitte zwischen den flachen und sehr steilen Radwegen.

Steile, lange Anstiege zwischen 8 und 12% gibt es hinter Funäsdalen auf einer Entfernung von 25 Kilometern. Dort geht es von ca. 600 Meter in Funäsdalen hoch zum knapp 1000 Meter hohen Ljudallsfjällen. Ein weiterer Anstieg (8 bis 10% auf 10 Kilometer) erwartet den Reisenden auf einer Piste hoch zu einem Höhenrücken zum Weiler Galåbodarna.

Höhenprofil zur Radtour von Røros nach Östersund
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Røros nach Östersund (—»)