Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Radweg Kopenhagen - Oslo


Abschnitt:

Halden - Oslo

Wir beschreiben auf dieser Seite einen 160 Kilometer langen Abschnitt einer Radtour durch den südlichsten Zipfel Norwegens von Halden nach Oslo. Dieser Abschnitt ist Teil des Radweges von Kopenhagen nach Halden und Oslo. Eine Übersicht zu allen Seiten des Radweges ist oben am Beginn dieser Seite dargestellt.

Die Etappe von Halden nach Oslo sind wir nicht selber geradelt, wir wollen hier jedoch für die Radler mit Ziel Oslo die auf den vorhergehenden Seiten beschriebene Route Oslo-Halden vervollständigen.

Beschilderung des Radweges von Halden nach Oslo

Eurovelo 3Diese Strecke ist identisch mit dem Eurovelo 3, der über 5100 Kilometer als Radfernweg von Santiago de Compostela in Spanien über Göteborg und Oslo nach Trondheim in Norwegen führt.

Für die lokale Beschilderung sind die norwegischen Nationalen Fahrradrouten 1A und 7 wichtig.

Norwegischer Radweg 1Wir folgen der Fahrradroute 1A von Halden nach Moss. Die 1A ist Teil der Kystruta (Radweg 1), die entlang der gesamten norwegischen Küste bis nach Kirkenes an der russischen Grenze geht und von uns ab dem Sognefjord beschrieben ist.

Nationaler Norwegischer Radweg 7Ab Moss nehmen wir die Fahrradroute 7 (Pilegrimsruta), die von Moss über Oslo nach Trondheim führt und in diesem Abschnitt dem Eurovelo 3 entspricht.

Route von Halden nach Oslo

An der Kreuzung der Straßen 118 und 21, drei Kilometer hinter der schwedisch-norwegischen Grenze am Svenesund, verzweigt sich unser Radweg : Rechts kommt die Straße 21 vom sieben Kilometer entfernten Halden (Beschreibung siehe vorhergehende Seite) und geradeaus nach Norden radeln wir über die norwegischen Fernradwege 1A und 7 nach Oslo.

Norwegischer Radweg 1Der Radweg 1A führt uns zunächst 22 Kilometer in nördlicher Richtung nach Hafslund an den Fluss Glomma. Über die Straße 118 geht es immer in etwa 500 Metern Abstand parallel zur E6. Nach acht Kilometern verlässt der Radweg die Straße 118 und quert die E6. Nach einer weiteren Querung der E6 bei Skjeborg sind wir wieder auf der 118, biegen dann in die Fv536 und schließlich die Fv583 ein.

Ab Hafslund kurbeln wir - größtenteils abseits der Straßen - entlang der Glomma nach Südwesten, durchfahren Fredrikstad (Fredrikstad Motell & Camping, weitere Zimmer siehe Webseite der Touristeninformation) und erreichen bei Slevik den Oslofjord.

Auf der Straße 117 entfernen wir uns wieder etwas vom Meer und radeln - später auf der Fv355 abseits der Küste - in Richtung Norden zum Krågstadfjord. Nun weiter auf der Straße 116. Kurz vor Erreichen einer Bahnlinie und der E6 biegt der Radweg in den Molvikveien nach Westen ein. Am Meer durchfahren wir das Kajalunden Naturreservat. Auf schmalen Straßen erreicht der Radweg schließlich die Stadt Moss. Über das Übernachtungsangebot informiert die Webseite der Touristeninformation von Moss.

Tipp: Als Alternative zum Radweg nach Oslo kann man ab Moss auf dem Radweg 1A bleiben, mit der Fähre über den Oslofjord setzen und entlang der norwegischen Südküste radeln. Ab Larvik bietet sich der von uns beschriebene Radweg 5 an, der durch das schöne Numedal nach Geilo führt, mit Anschluss an den Rallarvegen, der in völliger Einsamkeit quer durch die Hardangervidda zum Sognefjord führt. Der Rallarvegen ist für uns eine der schönsten Etappen, die Norwegen zu bieten hat.

Karte zur Radtour von Halden nach Oslo
Bild: Karte zur Radtour von Halden nach Oslo (rote Route) und von Halden nach Rørvik (braune Route)
Oslo
Bild: Oslo
Oslo, Vigelandspark
Bild: Oslo, Vigelandspark

Nationaler Norwegischer Radweg 7Weiter nach Oslo wechseln wir in Moss auf die Nationale Fahrradroute 7. Wir radeln nun wieder parallel zur E6, später auf der Straße 151 über Vestby nach As. Bei As quert die Route 7 die E18 nach Ski (Thon Hotel Ski) und bei Oppegard erneut die E6.

Es geht weiter nach Norden in einem Kilometer Abstand zur E6 bis wir schließlich in Nordstrand wieder den Oslofjord erreichen. Ab Nordstrand radeln wir über die E18 bis in das nur noch sechs Kilometer entfernte Zentrum von Oslo. Am Rådhusplasen im Herzen der Stadt endet der Radweg nach Oslo.

Über das Freizeit- und Zimmerangebot in Oslo informiert die Webseite der Touristeninformaton von Oslo. Es gibt in der Nähe des Stadtzentrums zwei Campingplätze: Ekeberg Camping liegt zentrel, doch hoch oben auf einem Berg östlich vom Zentrum. Bogstad Camping ist neun Kilometer nördlich vom Zentrum entfernt. Ebenfalls neun Kilometer südlich vom Zentrum in der Nähe der Anfahrtsroute von Halden liegt der Oslo Fjordcamp. Zum Oslo Fjordcamp biegt man in Ljan vom Radweg 7 ab in die 155 in Richtung Oslofjord zum Campingplatz.

Höhenprofil der Radtour von Fjällbacka nach Halden

Das Höhenprofil der Radtour von Halden nach Oslo ist am Ende der Seite dargestellt. Ab Kilometer 110 nach Halden steigt der Weg spürbar an und geht mit einigem Auf und Ab bis auf 170 Meter über dem Meeresspiegel.

Höhenprofil zur Radtour von Halden nach Oslo
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Halden nach Oslo