Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Norwegen, Radweg 5, Numedal, Larvik - Geilo


Abschnitt:

Skagaset Bru - Tunhovd

Numedal nördlich von Skagaset Bru
Bild: Der Fluss Lågen im Numedalen nördlich der Skagaset Bru

Wir beschreiben auf dieser Seite einen 58 Kilometer langen Abschnitt von Skagaset Bru nach Tunhovd als Teil einer Radtour auf dem Radweg 5 durch das Numedal. Eine Übersicht zu allen Seiten der Radtour durch das Numedal ist oben auf der Seite dargestellt.

Radweg durch das Numedal in Norwegen von Skagaset Bru nach Tunhovd

Radweg 5Von Skagaset Bru aus geht unsere Radtour weiter nach Norden auf der Straße RV40. Nach 1,3 Kilometern biegt nach links die Straße Fv116 ab. Auf einer einspurigen Hängebrücke wird der Lågen überquert. Nun geht es wunderschön in leichtem Auf und Ab auf einer schmalen Straße entlang der nicht mehr genutzten Bahntrasse. Immer wieder passieren wir prächtige alte Bauernhöfe. Ein Höhepunkt dieses Abschnitts ist die Stabkirche von Nore aus dem späten 12. Jahrhundert. Gegen eine Gebühr kann sie besichtigt werden.

Wenig später überqueren wir beim Ort Nore wieder den Lågen und biegen nach links auf die Straße 40 ein. An der Straßenkreuzung gibt es eine Tankstelle, einen Supermarkt und den Zeltplatz "Norefjord Camping". Der mit vielen Hütten ausgestattete Campingplatz liegt jedoch nicht schön direkt unterhalb der Straße am Fluss.

Für die nächsten 12 Kilometer führt der Radweg 5 entlang der Straße RV40. Der Lågen ist zu einem See, dem Norefjorden, aufgestaut. Am Ende des Sees gibt es einen Abzweig nach links zum großen Fjordgløtt Camping og Hyttesenter, der sehr schön auf der Westseite des Tals am Ufer des Norefjorden liegt.

Es folgt auf der rechten Seite ein Abzweig nach Borgegrendi, den wir ignorieren. Das Tal wird nun sehr eng. Beim nächsten Abzweig verlassen wir die Straße 40 und den Radweg 5. Die Hauptstraße geht nach links auf einer Brücke über den Fluss. Wir folgen geradeaus der Nebenstraße, die sogleich steil ansteigt.

Wir verlassen hier den Radweg 5. Sowohl auf dem Radweg 5 als auch auf unserer Route gelangt man nach Geilo. Unsere Route spart einige Kilometer über den zeitweise verkehrsreichen Reichsvegen 40. Wer den Radweg 5 fahren möchte, bleibt auf bis Rødberg auf dem RV40 und biegt im Ort auf die Fv121 ab, der entlang des Baches Smådøla aufwärts führt. In Rødberg bietet das Rødberg-Hotel Zimmer an. Für beide Varianten bieten wir die entsprechenden Garmin-Tracks auf der Einführungsseite an. Unsere Route hat den Vorteil, dass es vor Geilo bzw. Skurdalen noch zwei Campingplätze zum Pausieren gibt.

Höhenprofil Auffahrt zum TunhovdfjordenHöhenprofil zum Aufstieg vom Numedal zum Tunhovdfjorden

Auf unserer Route nach Tunhovd gehts auf einer Distanz von 9 Kilometern nun 430 Höhenmeter hinauf zum Stausee Tunhovdfjorden (siehe Höhenprofil oben); die Steigung beträgt zum größten Teil zwischen 9 und 10%. Dieser Abschnitt unserer Numedal-Radtour ist schon eine kleine Herausforderung. Besonders die ersten 6 Kilometer gehen kontinuierlich und fast ohne Kurven oder Kehren mit 9 bis 10% aufwärts. Dann kann man sich etwas erholen. Während der erste Abschnitt durch Wald führt, öffnet sich dann das Gelände und wir kurbeln durch Wiesen und entlang verstreut liegender Bauernhöfe. Die letzten Meter zur Staumauer des Tunhovdfjorden hinauf haben es noch einmal in sich. Am Seeufer gibt es eine Informationstafel mit Tischen und Bänken für eine ausgiebige Pause.

An der Staumauer treffen wir auf die von Links kommende Straße Fv120. Sie geht über die Staumauer und dann hinab zur Straße 40. Sie stellt eine zu unserem Aufstieg parallel verlaufende Alternativroute dar, um von der Straße 40 zum Tunhovdfjorden zu gelangen. Der Anstieg über diese Route ist jedoch noch kräftiger als über die von uns gewählte Strecke, da es aus dem Numedalen heraus an einer engeren Stelle des Tales noch steiler in Kehren hinauf geht.

Wir biegen auf die Straße 120 nach rechts ein. Einige hundert Meter nach der Staumauer liegt ein kleiner Supermarkt an der Straße (N 60° 19,390' O 8° 55,198').

Die Straße bleibt in ihrem weiteren Verlauf wellig mit einigen kräftigen Steigungen und rasanten Abfahrten. Teilweise radeln wir am Ufer des Tunhovdfjorden entlang. Es geht überwiegend durch Wald. Entlang der Straße und des Ufers liegen zahlreiche private Hütten. Die Hüttendichte ist enorm, teilweise liegen die Holzhäuser nur 50 Meter auseinander. Wir haben hier auf 750 Metern Höhe eigentlich unberührte Natur erwartet, zumindest ermöglicht die Karte keinen Rückschluss auf eine derart zersiedelte Landschaft. Die wenigsten Hütten sind belegt, die meisten Besitzer fahren allenfalls am Wochenende in ihr Domizil.

Numedalen bei Hillestad
Bild: Stabkirche von Nore
Straße vom Numedalen zum Tunhavdfjorden
Bild: Straße vom Numedalen zum Tunhovdfjorden
Tunhovd Familiencamping
Bild: Tunhovd Camping
Karte zur Radtour von Skagaset Bru nach Tunhovd
Bild: Karte zur Radtour von Skagaset Bru nach Tunhovd

Erst wenige Kilometer vor Tunhovd hört das Hüttengebiet auf. Vor Tunhovd zweigt nach Rechts die Straße 214 nach Nesbyen ab. Vor dem Ort sind noch einige kräftige Steigungen und Abfahrten mit bis zu 10% zu fahren. In Tunhovd gibt es einen Supermarkt und einen Campingplatz.

Tunhovd Camping

Tunhovd Camping liegt am westlichen Ortsausgang am Ufer des Tunhovdfjorden. Vom Ortszentrum aus bleibt man auf der Straße 120 und fährt steil hinunter zum See. Am Campingplatz können auch Hütten gemietet werden. In der Mitte des Platzes liegt direkt neben dem Sanitärhaus eine große Zeltwiese. Die Sanitäranlagen sind sehr gut. Es gibt einen riesigen Aufenthaltsraum und eine Küche mit Kochplatten, was bei schlechtem Wetter sehr komfortabel ist.

Höhenprofil der Radtour von Skagaset Bru nach Tunhovd

In der Grafik unten ist das Höhenprofil der Strecke von Skagaset Bru bis Tunhovd dargestellt. Auf der Entfernung von 58 Kilometern sind in Summe (kumuliert) 648 Höhenmeter aufwärts und 88 Höhenmeter abwärts zu fahren. Deutlich sichtbar ist die Auffahrt aus dem Numedal zum Tunhovdfjorden. Im Höhenprofil erkennt man auch gut, dass mit Erreichen der Staumauer des Tunhovdfjorden aber auch noch längst nicht alle Höhenmeter dieser Etappe gefahren sind.

Höhenprofil der Strecke von Kongsberg nach Skagaset Bru
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Skagset Bru nach Tunhovd (—»)