Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Norwegen, Radweg 1-3, Küstenweg Ålesund - Trondheim


Abschnitt:

Ålesund - Molde

Karte zur Radtour von Molde nach Ålesund.
Bild: Karte zur Radtour von Ålesund nach Molde

Wir beschreiben auf dieser Seite den 110 Kilometer langen Abschnitt eines Radweges durch Norwegen von Ålesund nach Molde, der Teil einer Radtour von Ålesund nach Trondheim ist. Eine Übersicht zu allen Seiten der Radtour ist oben am Beginn der Seite dargestellt.

Ålesund

Ålesund als Ausgangspunkt unseres Radweges nach Molde ist ausführlich am Ende der Radtour vom Sognefjord nach Ålesund beschrieben. Dort werden Übernachtungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten ausführlich dargestellt.

Bei der Ausfahrt aus Ålesund sollte keinesfalls die relativ stark befahrene E136/E39 gewählt werden. Ab dem Zentrum von Ålesund kann immer auf Nebenstraßen mit kaum Verkehr, die parallel zur E136/E39 verlaufen, geradelt werden. Unser Track für Garmin-Navis ist sehr hilfreich um diese Route zu finden, die aus Ålesund heraus führt und im Folgenden kurz beschrieben wird:

Im Zentrum in Richtung Osten über die Keiser Wilhelms Gata, diese geht über in den Borgundvegen. Diesem folgen. Er kreuzt schließlich die E39. Weiter dem Borgundvegen mit scharfem Rechtsknick an der E39 folgen bis links der Gamlevegen abzweigt. Nun über den Gamlevegen, der in den Lerstadvegen übergeht und letztlich auf der E39 endet. Nach links für etwa hundert Metern auf dem Radweg über die E39 fahren und dann die nächste Möglichkeit nach rechts abbiegen. Dies ist wieder der Lerstadvegen. Diesem auf der Radspur bis zu seinem Ende folgen, wo es nur nach rechts oder links weitergeht. Nun nach links auf der Landstraße weiterfahren.

Radtour von Ålesund nach Molde

Der Weg aus Ålesund hinaus zieht sich über etliche Kilometer, da sich die Stadt und ihre Vororte über eine schmale, lang gezogene Halbinsel erstrecken. In dem Vorort Olsvik verlassen wir jedoch endgültig das dicht besiedelte Gebiet und finden uns schlagartig auf einer schmalen Landstraße ohne Verkehr wieder. Die FV110 führt in sanftem Auf und Ab am Ellingsøyfjord entlang. Der Fjord beginnt in Ålesund und begleitet uns bis zum Ende der FV110. Die Landstraße führt entlang vieler Bauernhöfe mit Wiesen und lichten Wäldern.

Schließlich endet die FV110 an der RV661. Links geht es weiter nach Molde. Nach kurzer Fahrt biegt links die alte Landstraße ab. Sie stellt eine lohnende Alternative zur neuen Straße dar, führt anfangs durch einen Tunnel und später auf einer gemauerten Brücke über den Straumen, einen schmalen Meeresarm. Die neue Straße überquert etwas weiter östlich den Straumen; auf der anderen Seite treffen sich wieder beide Strecken.

In dem Ort Vatne zweigt eine schmale Straße rechts von der 661 ab. Sie kürzt einige Kilometer ab, führt jedoch lange und kräftig bergan. Wir fahren daher weiter auf der RV661, anfangs entlang des Vatnefjord, erreichen dann den Mifjord, der schließlich in den breiten Moldefjord übergeht.

Den kleinen Vestrefjord, einem Nebenarm des Mifjord, müssen wir ganz ausfahren. Es ist übrigens der einzige Fjord dieser Radtour, der auf beiden Uferseiten vollständig ausgefahren wird.

Die Gegend ist weiterhin recht intensiv durch Landwirtschaft geprägt. In dem Ort Tomra gibt es einige Werften, deren Kräne und Docks den ganzen Fjord prägen.

Nun kurbeln wir weiter über einen Hügel nach Vestnes. Vor dem Ort biegt unser Radweg nach links zur Fähre über den Moldefjord ab. Der Fjord ist hier sehr breit, die Überfahrt nach Molde dauert eine halbe Stunde (Linie 15-327 von Fjord1).

Molde

In Molde gibt es alle Einkaufsmöglichkeiten und folgende Unterkünfte:

Ellingsøyfjord bei Ålesund
Bild: Straße Fv 110 am Ellingsøyfjord östlich von Ålesund
Ellingsøyfjord bei Ålesund
Bild: Moldefjord mit Blick in Richtung Molde
Seitenarm zum Moldefjord
Bild: Seitenarm des Moldefjords, umrundet vom RV661
Seitenarm zum Moldefjord
Bild: Kviltorp Camping in Molde

Höhenprofil der Radtour

Der Radweg verläuft in der Hauptsache auf Höhen zwischen 10 und 40 Metern mit fünf Ausnahmen. Dort geht es dann jeweils auf etwa 70 Meter hinauf. Aus dem Höhenprofil am Ende dieser Seite ist das andauernde Auf und Ab gut ersichtlich. Vom Flughafen in Ålesund bis Molde sind 110 Kilometer zu radeln. Da macht sich am Ende des Tages dann der ständige Höhenwechsel schon bemerkbar.

Höhenprofil Alesund-Molde
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Molde nach Ålesund. (—»)