Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Norwegen, Radweg 1-3, Küstenweg Ålesund - Trondheim


Abschnitt:

Übersicht zum Radweg

Bild: Karte zur Radtour von Ålesund nach Trondheim

Einführung

Die auf den folgenden Seiten beschriebene 344 Kilometer lange Radtour beginnt in der Stadt Ålesund an der Westküste Norwegens und führt in nordwestlicher Richtung nach Trondheim.

Dieser Radweg bietet im Vergleich zu anderen Strecken in Norwegen recht wenig landschaftliche Höhepunkte. Er stellt eher ein Verbindungsglied zwischen den Attraktionen Westnorwegens und den nördlichen Landesteilen dar.

Größere Bereiche dieser Route sind relativ intensiv landwirtschaftlich genutzt. In der ersten Hälfte geht der Radweg überwiegend entlang vieler Fjorde, im zweiten Abschnitt fahren wir durchs Inland.

Norwegischer Radweg 1Die Route der norwegischen Nationalen Fahrradroute 1 (Kystruta), verläuft unmittelbar entlang der Küste über Kristiansund während unsere Route etwas weiter östlich durch das Inland führt.

Streckenverlauf

Wir starten die Radtour in dem schönen Städtchen Ålesund. Unsere Routenführung führt von Ålesund auf Nebenstraßen zunächst ins Landesinnere.

Wer anstelle der von uns gewählten Route näher an der Küstenlinie fahren möchte, muss in Ålesund zunächst das Schnellboot zur Insel Harøy (Nordøyruta: Ålesund - Harøya) nehmen und von dort mit der Autofähre nach Dryna fahren (Linie 15-271 des Betreibers Fjord 1). Von Dryna radelt man weiter über die Inseln Midøy und Otrøy nach Molde.

Unsere Routenführung umgeht die beiden Fährpassagen. Vorteil: Die Wartezeiten auf die nicht häufig verkehrenden Schiffe entfallen und die Kosten für das recht teure Schnellboot werden eingespart. Nachteil: Unsere Strecke ist etwas länger und geht über etliche Kilometer durch die Vororte von Ålesund.

Von Molde aus radeln wir auf der RV64 nach Norden, fahren diese Straße jedoch nicht bis Kristiansund, sondern biegen am Kvernesfjord nach Osten ab und umgehen damit die Stadt selber.

Kristiansund ist leider von Südwesten und Süden nur noch durch Tunnel zu erreichen, die für Radfahrer gesperrt sind. Radler müssen diese Tunnel mit Linienbussen passieren.

Eurovelo 1Logo nationale norwegische Radroute 1Wer denoch den bekannten und von erfindungsreichen Marketingleuten "Atlantikveien" genannten Straßenabschnitt an der Küste unbedingt fahren möchte, fährt bis Kristiansund auf der RV64. Diese Streckenführung ist identisch mit dem Eurovelo 1 und der nationalen norwegischen Radroute 1. Sie ist jedoch wesentlich länger als unsere Route.

Südlich von Kristiansund geht es weiter über die E39 entlang einiger Fjorde und anschließend durch ein lang gestrecktes Tal und über einen 360 Meter hohen Pass mit einem langen erträglichen Anstieg nach Orkanger. Das Städtchen liegt am Orkdalsfjord, einem Seitenarm des großen Trondheimfjords. Von Orkanger nach Trondheim können wirüber den ausgeschilderten Radweg auf eine verkehrlose Parallelstraße zur E39 ausweichen.

Auf dem Abschnitt auf der Höhe von Kristiansund nach Orkanger hatten wir während unserer Radtour sehr wenig Verkehr auf der Europastraße 39. Vielleicht war dies dem Sonntag geschuldet, an dem wir unterwegs waren. Eine gute Alternative gibt es leider zu diesem Abschnitt nicht.

Übersichtstabelle zur Radtour

Merkmal des Radweges Beschreibung
Name des Radweges und Radwegezeichen

-

Länder Norwegen
Start, Ende Ålesund, Trondheim
Länge des Radweges 344 Kilometer mit Fährverbindungen, 328 Kilometer ohne Fährstrecken
Höhenmeter steigend 3248 Meter
Höhenmeter fallend 3222 Meter
Durchschnittliche Steigung 2,7 % mit Berücksichtigung der Fährstrecken
Durchschnittliches Gefälle 2,6 % mit Berücksichtigung der Fährstrecken
Wegeführung und Verkehr Radweg geht über Autostraßen ohne separate Radspur. Verkehr überwiegend gering.
Wegebelag Asphalt
Zimmerangebot Abstand bis zu 150 Kilometer oder Übernachtung in den Hütten der Campingplätze.
Campingplätze Abstand maximal 100 Kilometer.

Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auf diesem Radweg nur in recht großen Abständen von etwa 80 bis 100 Kilometern. Hinter Ålesund gibt es den ersten Campingplatz und die ersten Hotels erst in Molde und im weiteren Verlauf wird es nicht besser (siehe Karte). Erst während des letzten Abschnitts von Orkanger nach Trondheim steigt die Campingplatzdichte an. Leider gibt es in Trondheim keinen Zeltplatz.

Wer sich bei der Etappenplanung auf die Übernachtungsmöglichkeiten einstellt, hat trotzdem keine Probleme. Zelten in der Natur ist wegen der intensiven landwirtschaftlichen Nutzung zwar oftmals nicht einfach, aber auch nicht unmöglich.

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel

Ålesund am Beginn der Radtour ist entweder mit dem Flugzeug, dem Schnellbus von Oslo oder mit den Hurtigruten zu erreichen. Die Schiffe der Hurtigruten verkehren zwischen Bergen im Süden Norwegens und Kirkenes an der russischen Grenze. Bei Fahrt über Nacht herrscht Kabinenpflicht.

Der Flughafen von Ålesund liegt nördlich auf der kleinen Insel Vigra. Von Vigra radelt man über die Insel Valderøya nach Ålesund. Von Valderøya geht es durch zwei Tunnel, die für Fahrräder gesperrt sind. Daher müssen Radfahrer das Schnellboot von Valderøya nach Ålesund nehmen (Fahrplan Schnellboot Valderøya - Ålesund) und gelangen damit sher bequem direkt ins Zentrum von Ålesund.

Fahrrad

Von Süden kommend erreicht man Ålesund vom Sognefjord aus über die Radtour 1-2 mit einer sehr schönen Fahrt entlang der Küstenlinie.

Reisezeit

Grundsätzlich kann diese Tour ganzjährig befahren werden.

Karte

Für diese Radtour empfehlen wir die Cappelen Kart Nummer 3, Mittel-Norwegen vom Verlag Kümmerly+Frey.

Höhenprofil

In der Abbildung am unteren Ende der Seite ist das Höhenprofil für die Radtour von Ålesund nach Trondheim dargestellt.

In der Hauptsache bewegt sich der Höhenverlauf zwischen Meereshöhe und etwa 50 Metern. In diesem Bereich gibt es ein häufiges Auf und Ab. Vor Orkanger ist ein 360 Meter hoher Pass zu queren. Von Süden kommend ist die Steigung überwiegend moderat, von Norden kommend deutlich spürbar. Kurz hinter Molde und vor Trondheim sind zwei Steigungen mit etwa 8% von Meereshöhe bis auf jeweils etwa 130 Metern Höhe zu fahren.

GPS-Navigation

Download GPX-Track (4483 Track-Punkte) oder Download GPX-Track (499 Track-Punkte) von Ålesund nach Trondheim für Garmin-Navis (Klick mit rechter Maustaste, dann "Ziel speichern unter ...").

Achtung: Die Anzahl der von den Navis unterstützten Trackpunkte ist je Modell unterschiedlich. Zu große Tracks werden von den Navis beim Installieren kommentarlos gekürzt. Für eine kleine Spende teilen wir zu große Tracks in mehrere Pakete.

Höhenprofil Leirvik-Alesund
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Ålesund nach Trondheim (—»)