Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Radtour Neuseeland, Picton - Cape Farewell - Motueka

Abschnitt:

Interaktive Karte

Interaktive Karte zum Radweg von Picton zum Cape Farewell und zurück über den Abel Tasman Nationalpark nach Motueka

Tipps zur Benutzung der interaktiven Karte und Profile am Ende der Seite. Surfe mit dem Infos zur Benutzung entlang des Radweges!

Benutzung der interaktiven Karte

  • Auswahl einer Karte:
    Klicken auf das Feld Auswahlsymbol Karte und auswählen einer der angebotenen Karten.
  • Zoomen des Kartenausschnitts: Klicken auf Plus-Symbol und Minus-Symbol oder mit dem Scrollrad der Maus. Klicken auf den Button "Rücksetzen Kartenausschnitt" unterhalb der Karte bringt den Kartenausschnitt in den Ausgangszustand.
  • Vollbildmodus der Karte:
    Klicken auf das Lupenzeichen rechts oben in der Karte. Erneutes Klicken auf die Lupe verkleinert die Karte auf die Ausgangsgröße.
  • Bilder zu einem Punkt in der Karte:
    Ziehen des "gelben Mannes" auf den einen Bereich in der Karte zeigt Bilder an oder Google Street View. Durch Klicken auf das Kreuz-Symbol oben rechts in der Karte wird der Bildmodus verlassen. Die angezeigten Bilder werden von Google bereitgestellt.
(—»)

Benutzung des interaktiven Höhenprofils

  • Führen der Maus entlang des Höhenprofils zeigt den korrespondierenden Ort in der Karte mit der Entfernung ab dem Startpunkt der Route, der Höhe und der Steigung für den Punkt im Profil an (funktioniert nicht, wenn mehr als eine Route in der Karte vorhanden sind).
  • Im Vollbildmodus der Karte ist das Profil nicht sichtbar.

Unterkünfte entlang der Route

Karten mit Übernachtungsmöglichkeiten während der Radtour sind auf den folgenden Seiten im Rahmen der detaillierten Beschreibungen des Radweges dargestellt. In den Detailseiten führen Links direkt zu den Webseiten der Hotels und Campingplätze entlang der Route.

Technische Realisierung der Karte und Profile

Technische Grundlage der interaktiven Karte sowie des Höhen- und Steigungsprofils ist der GPX Viewer.
Es werden die Karten von Google Maps und Open StreetMap verwendet.
Radroute, Höhen- und Steigungsdarstellung basieren auf Daten aus eigenen Messungen des Touren-Wegweisers.