Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Radtour Neuseeland, Greymouth - Christchurch

Abschnitt:

Greymouth - Arthur's Pass Village

Arthur's Pass mit dem Dobson Memorial
Bild: Arthur's Pass mit dem Dobson Memorial am linken Bildrand

Wir beschreiben auf dieser Seite eine 100 Kilometer lange Radtour von Greymouth nach Arthur's Pass Village. Dieser Abschnitt ist Teil des Radweges über die Südinsel Neuseelands von Greymouth an der Westküste über Arthur's Pass nach Christchurch an der Ostküste. Eine Übersicht zu allen Seiten des Radweges ist oben am Beginn dieser Seite dargestellt.

Radweg von Greymouth nach Arthur's Pass Village

Der Abschnitt von Greymouth auf den über 900 Meter hohen Arthur's Pass gehört zu den anspruchsvollsten Straßentouren in Neuseeland. Auf den letzten 10 Kilometern vor der Passhöhe sind 500 Höhenmeter mit bis zu 16% zu bewältigen. Als Hauptverbindung zwischen der Ost- und Westküste ist der SH73 überweigend breit ausgebaut. Es ist mit sehr viel Schwerlastverkehr zu rechnen. Gerade in den steilen und kurvenreichen Abschnitten ist das Radeln auf Grund der schnell fahrenden Sattelzüge nicht ungefährlich.

Zwischen Greymouth und Christchurch verkehren regelmäßig Züge mit mehreren Zwischenstopps. Sie bieten eine überlegenswerte Alternative zur verkehrsreichen Straße. Der Zug hält unter anderem in Arthur's Pass Village. Eine weitere Möglichkeit ist die Fahrt mit dem Bus bis Arthur's Pass Village oder Christchurch. Die Fahrradmitnahme ist kein Problem, muss aber angemeldet werden. Bustickets gibt es in der i-SITE am Bahnhof in Greymouth.

Im Arthur's Pass Village können nur einige Grundnahrungsmittel gekauft werden. Es reicht immerhin aus, um nicht kiloweise Lebensmittel 900 Höhenmeter hochkurbeln zu müssen.

Von Greymouth bieten sich anfangs zwei Wegevarianten nach Arthur's Pass an. Die eine führt 67 Kilometer in einem nördlichen Bogen über eine wenig befahrene Nebenstraße nach Jacksons und die andere in einem 66 Kilometer langen südlichen Bogen nach Jacksons. Wir empfehlen, die verkehrsärmere Variante über Lake Brunner und haben sie in unseren GPS-Track integriert.

Nördliche Streckenvariante

Am nördlichen Ortsrand von Greymouth überqueren wir den Grey River und meiden anschließend den SH7 zu Gunsten einer kaum befahrenen Nebenstraße am nördlichen Ufer des Grey River. Wir kurbeln über die Taylor Ville Blackball Road und dürfen nach 12 Kilometern den Abzweig nach Stillwater nicht verpassen. Gleich hinter dem Abzweig wird erneut der Grey River gequert und bald sind der Weiler Stillwater und der SH7 erreicht. Für 500 Meter radeln wir auf dem SH7 quasi zurück nach Greymouth und biegen dann in die Arnold Valley Road nach Süden ein.

Wir begleiten nun den Arnold River auf einer verkehrsarmen Straße mit spürbaren Auf und Ab zum Ort Moana am Lake Brunner. In Moana kann können in einem Dairy zum letzten Mal bis Arthur's Pass Village die Lebensmittelvorräte aufgefüllt werden. Die folgende Strecke führt über die Lake Brunner Road bis Jacksons am SH73 recht langweilig und leicht ansteigend durch landwirtschaftlich genutztes Weideland.

In Jacksons befindet sich der letzte Campingplatz vor Arthur's Pass. Wir empfehlen für beide Streckenvarianten, dort zu übernachten und den steilen Anstieg zur Passhöhe ausgeruht am nächsten Morgen möglichst vor Einsetzen des Verkehrs zu starten.

Südliche Streckenvariante

Logo Westcoast Wilderness TrailBei der südlichen Variante radeln wir von Greymouth bis Kumara abseits der Highways auf dem West Coast Wilderness Trail. Dieser sehr schönen Trail führt von Ross nach Greymouth, wir haben ihn in unsere Radtour von Queenstown nach Westport integriert (siehe ausführliche Beschreibung). In Kumara biegt der Wilderness Trail nach Süden in die Berge ab und wir müssen auf dem SH73 weiterfahren. 38 Kilometer sind auf der verkehrsreichen Straße entlang des breiten Taramakau Rivers ziemlich eben bis Jacksons zu kurbeln, wo wir auf die nördliche Streckenvariante stoßen.

Von Jacksons nach Arthur's Pass Village

In Jacksons sind wir nach den ersten 67 Kilometern erst 180 Meter hoch. Ab Jacksons radeln wir bis Arthur's Pass Village auf dem ziemlich stark befahrenen SH73. Zunächst geht der Highway noch 10 Kilometer ostwärts durch das relativ breite Tal mit dem Taramakau River gemäßigt aufwärts. Dann schwenkt die Straße nach Süden in das enge Otira Valley. Wir passieren auf einer Höhe von 400 Metern die Ortschaft Otira mit dem Otira Motel, das anhand eines Zaunes aus alten Kutschenrädern gut erkennbar ist.

Bis zur 10 Kilometer entfernten Passhöhe sind noch 520 Höhenmeter zu bewältigen.

Nicht weit hinter Otira wird das Tal nach einer langen Brücke über den Otira River plötzlich ganz eng. Wir tauchen in die Otira Gorge ein, ab einer Höhe von 450 Metern beginnt der Highway steil anzusteigen. Der SH73 ist nun schmal, ohne Seitenstreifen und kurvenreich. Gleich neben der Straße fallen die Felswände fast senkrecht in den Talgrund. Wir passieren einen halboffenen Tunnel aus Beton, dann wird die Straße noch steiler. Erst folgt ein Abschnitt mit 14%, wir erreichen schließlich eine lange, geschwungene Talbrücke, die mit 16% ansteigt.Diese Passage ohne Seitenstreifen ist sehr unangenehm, da die schweren LKW bei der ssehr tarken Steigung ebenfalls am Limit sind und nur äußerst ungerne für einen langsamen oder ggf. schiebenden Radler bremsen oder ausweichen. Unter der Brücke fließt der Otira River und von links fallen Schotterflächen steil zum Talgrund ab. Die Brücke dockt über einen S-förmigen Bogen an einen Hügel an. Auf dem Hügel gibt es einen guten Lookout auf das Viadukt. Es geht noch ein kurzes Stück steil aufwärts, dann sehen wir links eine Steinsäule, das Dobson Memorial. Sie markiert auf 920 Metern Höhe den Scheitelpunkt der Straße, Zeit für die wirklich hart erkämpfte Verschnaufpause.

Nun rollen wir kurvig vier Kilometer 170 Höhenmeter durch Wald steil abwärts nach Arthur's Pass Village. Das Village liegt auf etwa 750 Metern Höhe in einem engen Tal mit steil aufragenden Bergen. Es besteht nur aus touristischer Infrastruktur mit einigen Lodges und Cafés. Arthur's Pass Store erweist sich als ein Café mit einem kleinen Regal, in dem einige Grundnahrungsmittel zum Kauf angeboten werden. Auf dem wenig idyllischen, unmittelbar neben der Straße beim Bahnhof liegenden DoC-Zeltplatz kann man sein Zelt aufschlagen.

Weitere Infos zum Umfeld von Arthur's Pass:

Alle Unterkünfte entlang der Route sind in der Streckenübersicht beschrieben.

16% auf der Nordseite von Arthur's Pass
Bild: Steile Nordseite von Arthur's Pass
Karte zur Radtour von Greymouth zum Arthur's Pass Village
Bild: Karte zur Radtour von Greymouth zum Arthur's Pass Village
Taramakau River
Bild: Taramakau River an der Einmündung der Lake Brunner Roaad in den SH73
SH73 auf der Nordseite von Arthur's Pass kurz vor der Passhöhe
Bild: SH73 auf der Nordseite von Arthur's Pass
SH73 auf der Nordseite von Arthur's Pass kurz vor der Passhöhe
Bild: SH73 auf der Nordseite von Arthur's Pass
SH73 auf der Nordseite von Arthur's Pass kurz vor der Passhöhe
Bild: SH73 auf der Nordseite von Arthur's Pass kurz vor der Passhöhe
Blick vom Temple Basin Skifield auf Arthur's Pass
Bild: Blick vom Temple Basin Skifield auf Arthur's Pass tief unten im Tal
Arthur's Pass Village
Bild: Arthur's Pass Village
Arthur's Pass Villag
Bild: Arthur's Pass Village
Höhendiragramm zur Radtour von Greymouth nach Arthur's Pass Village
Bild: Höhendiragramm zur Radtour von Greymouth nach Arthur's Pass Village (—»)