Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Radtour Neuseeland, Christchurch - Twizel

Abschnitt:

Christchurch - Rakaia Gorge

Karte zur Radtour von Amberley zur Rakaia Gorge
Bild: Karte zur Radtour von Christchurch zur Rakaia Gorge

Wir beschreiben auf dieser Seite einen 84 Kilometer langen Abschnitt einer Radtour von Christchurch zur Rakaika Gorge. Dieser Abschnitt ist Teil des Radweges von Christchurch im Osten der Südinsel Neuseelands in Richtung Süden nach Twizel. Eine Übersicht zu allen Seiten des Radweges ist oben am Beginn dieser Seite dargestellt.

Radweg von Christchurch zur Rakaia Gorge

Es handelt sich um einen unspektakulären, ja langweiligen Abschnitt durch ziemlich ebenes Farmland. Einzige Abwechslung können heftige Westwinde in diese Tour bringen. Wer von Norden kommt und nicht unbedingt nach Christchurch hinein möchte, kann unsere Umgehungsstrecke auf der Inland Scenic Route 72 nutzen (siehe Beschreibung im Rahmen der Radtour von Motueka zur Rakaia Gorge).

Die 84 Kilometer lange Strecke von Christchurch zur Rakaia Gorge ist ziemlich eintönig. Man sollte sich unbedingt in Christchurch mit Lebensmitteln eindecken, da es erst auf der nächsten Etappe nach Süden in Mount Somers einen kleinen Laden nach 120 Kilometern gibt! Oder man radelt ab Hororata einen Umweg über Glentunnel, dort gibt es einen Campingplatz und ein kleines Lebensmittelgeschäft.

In Christchurch fahren wir nach Westen auf dem Uni Cycle Way durch den westlich des Zentrums liegenden North Hagley Park und erreichen westlich des Parks die Riccarton Road. Wir bleiben drei Kilometer auf der Riccarton Road bis am Ende dieser Straße halbrechts die Yaldhurst Road abzweigt. Wir biegen in die Yaldhurst Road ein, die nach wenigen hundert Metern in den SH73 einmündet. Wir folgen dem Highway aus der Stadt heraus (Radspur) nach Yaldhurst und bleiben insgesamt 26 Kilometer auf der fast kerzengeraden eintönigen Straße (sehr schmaler Seitenstreifen) bis zu einem Straßenkreuz in Aylesbury, wo auch die Eisenbahnlinie von Christchurch zur Westküste gequert wird.

Dort wechseln wir vom SH73 in die Bealey Road. Der Verkehr reduziert sich mit jedem Wechsel der Straße. Auch die Beley Road hat nur einen ganz schmalen Seitenstreifen und sie zieht sich endlos gerade durch riesige Felder nach Westen. Ab und zu begrenzt Buschwerk die Straße, was jedoch kaum vor den häufig wehenden Westwinden schützt.

Wir fahren kaum durch Orte. In dem Weiler Hororata erreichen wir ein Straßenkreuz und biegen in die Cordys Road ein. Bis zum nächsten Straßenkreuz radeln wir nach Südwesten bis zum nächsten Straßenkreuz. Dort biegen wir nach Westen in die Leaches Road ein. Während der gesamten Kurbelei bleibt die Landschaft unverändert eintönig. Schließlich mündet die Leaches Road an einem Straßenkreuz in die Inland Scenic Route 72 ein. 420 Höhenmeter haben wir uns seit Christchurch sanft hinauf gearbeitet.

Rakaia Gorge
Bild: Rakaia Gorge
Höhenprofil zur Radtour von Christchurch zur Rakaia Gorge
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Christchurch zur Rakaia Gorge

Nun sind es nur noch sechs Kilometer über die Scenic Route bis zum Rakaia River. 150 Höhenmeter geht es bis zum Fluss wieder steil hinunter. Der SH72 quert den Rakaia River in einer breiten Schlucht mit hohen Sandsteinwänden. Während der Saison werden auf dem Fluss Jetbootfahrten angeboten. An der Schlucht gibt es keinerlei Infrastruktur. Auf der anderen Seite der Rakaia Gorge geht es mit 13% wieder ordentlich steil hoch. Oben erreicht man einen Abzweig zu einem einfachen Campingplatz.

Unterkünfte entlang der Route sind in der Streckenübersicht beschrieben. (—»)