Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Wir beschreiben auf dieser Seite einen 104 Kilometer langen Abschnitt einer Radtour von Wellsford nach Auckland. Dieser Abschnitt ist Teil des Radweges von Auckland zum Cape Reinga, der Nordspitze Neuseelands, und zurück nach Auckland. Eine Übersicht zu allen Seiten des Radweges ist oben am Beginn dieser Seite dargestellt.

Ab Wellsford radeln wir über den wenig befahrenen SH16 nach Helensville. Dort stoßen wir auf den Kaipara Missing Link Cycle Way. Von Dargaville kommend, führt diese Routenvariante über den Kaipara Harbour nach Helensville. Ab Helensville geht es abseits der Hauptverkehrsstraßen über den Missing Link Cycle Way nach Auckland. Die gesamte Strecke ist sehr hügelig und kräftezehrend.

Abschnitt von Wellsford nach Helensville

In Wellsford verlassen wir nach 28 Kilometern endlich den State Highway 1 und biegen in den SH16 nach Helensville ein, schlagartig ist man endlich aus dem starken Verkehr heraus.. Diese Etappe geht bis Kaukapakapa ununterbrochen auf und ab und ist in diesem Abschnitt sehr anstrengend. Wir empfehlen daher, die Tour nach Auckland in zwei Abschnitten zu fahren und auf dem Campingplatz in dem zwei Kilometer nördlich von Helensville gelegenen Ort Parakai einen Übernachtungsstopp nach 57 Kilometern ab Wellsford einzulegen. In Wellsford sollte für das Mittagessen eingekauft werden, denn der nächste Ort mit Geschäft ist das 46 Kilometer entfernte Kaukapakapa. Dort gibt es einen Store.

Der gesamte Abschnitt bis Helensville führt uns durch Farmland mit Rinder- und Schafweiden. Sechs Kilometer nach Verlassen von Wellsford beginnt nach einigen kleineren Hügeln und einer Abfahrt von 50 Höhenmetern der erste von zwei langen Anstiegen. 3,7 Kilometer geht es 170 Höhenmeter mit bis zu 10% aufwärts inklusive einer langen Geraden von 8%. Oben können wir zur Belohnung an einem Aussichtspunkt mit Parkplatz eine weite Sicht über die vielen Hügel bis zum Kaipara Harbour genießen. Es folgt sogleich eine herrliche vier Kilometer lange Abfahrt von 200 Höhenmeter. Auf den nächsten 23 Kilometern schließt sich eine ermüdende Folge kleinerer Berge mit 8 bis 10% auf jeweils maximal 50 Meter Höhendifferenz an.

Auf dem SH16 fünf Kilometer südlich von Wellsford
Bild: Auf dem SH16 fünf Kilometer südlich von Wellsford

Nach Queren des Makarau River folgt 37 Kilometer nach Wellsford der zweite lange Anstieg. Er ist jedoch nicht so steil wie der erste. 4,5 Kilometer arbeiten wir uns 150 Höhenmeter mit einer Steigung von maximal 8% aufwärts. Die vielen Hügel stecken uns nun schon gut in den Knochen und wir sind froh, den Aussichtspunkt mit Blick auf den Kaipara Harbour auf einer Höhe von 150 Metern über dem Meeresspiegel zu erreichen.

Drei Kilometer können wir nun die Räder entspannt hinunter nach Kaukapakapa rollen lassen. Bis zu dem nur noch 12 Kilometer entfernten Helensville stehen uns nur noch zwei oder drei leichte Hügel im Wege, ansonsten ist dieser Abschnitt relativ eben.

Helensville ist eine nette Kleinstadt mit vielen alten Holzhäusern und einem Rathaus im Art-Deco-Stil. Es gibt gute Einkaufsmöglichkeiten und eine i-Site. Zwei Kilometer südlich von Helensville kann man in Parakai die Muskeln in einem Thermalschwimmbad entspannen und in dem zugehörigen Gemeinde-Campingplatz übernachten.

Abschnitt von Helensville nach Auckland

Die Etappe nach Auckland führt über kleine Sträßchen abseits der Orte, daher sollten die Vorräte in Helensville aufgefüllt werden, denn bis Auckland gibt es keine Einkaufsmöglichkeit.

In der Nähe des großen Supermarktes im Zentrum von Helensville verlässt der Radweg die Hauptstraße und geht steil hinauf zu einer Schule. Es bleibt nun bis zu einer Höhe von 180 Metern mit 10 bis 12% Steigung sehr anstrengend. Von oben bietet sich 160 Meter oberhalb von Helensville ein schöner Blick auf den Kaipara Harbour und Helensville. Wer diesen schweißtreibenden Anstieg umgehen möchte, kann über den ziemlich ebenen SH16 kurbeln. Auf dem Highway muss allerdings mit einigem Verkehr, der in Richtung Auckland zunimmt, gerechnet werden. Unser Kaipara Missing Link Cycle Way nutzt stattdessen eine wenig befahrene Straße über einen Höhenrücken.

Wenn die 180 Höhenmeter bezwungen sind, ist der anstrengendste Teil der Strecke von Helensville nach Auckland geschafft. Im weiteren Verlauf gibt es noch zwei größere Anstiege, die jedoch nicht sonderlich anstrengend sind. Dafür erwartet uns dort, wo unsere Route von der Höhenstraße scharf nach rechts abbiegt, eine kurvenreiche Abfahrt mit einem sagenhaften Gefälle von 19%! Wir radeln durch eine waldreiche Gegend mit Weiden und einzeln stehenden Wohnhäusern.

Zwanzig Kilometer nach Helensville kreuzen wir den SH16, kurz zuvor sind wir durch einige mit riesigen Hecken gegen den Wind geschützte Gemüse- und Obstplantagen gefahren. Nach Queren des SH16 steigt der Radweg 80 Höhenmeter an, ist aber angenehm befahrbar. Abseits des SH16 herrscht zudem weiterhin nur wenig Verkehr. Vom höchsten Punkt nach der Kreuzung bietet sich ein guter Ausblick auf die Skyline des nicht mehr weit entfernten Auckland.

Karte zur Radtour von Wellsford nach Auckland
Bild: Karte zur Radtour von Wellsford nach Auckland
10 km südlich von Wellsford
Bild: 10 km südlich von Wellsford
Neuseeländisches Wohnmobil
Bild: Neuseeländisches Wohnmobil
Helensville am Kaipara Harbour
Bild: Helensville am Kaipara Harbour
20 km vor Auckland
Bild: 20 km vor Auckland

Wir rollen nun steil den Berg hinunter zur Don Buck Road, kommen an einigen Geschäften vorbei (kein Lebensmittelgeschäft) und biegen nach kurzer Fahrt in die Mc Clintock Road ein. Auf dieser stärker befahrenen Straße gibt es eine Radspur. Am Collard Place wendet sich der Radweg zum sechsspurigen Northwestern Motorway. Wir kurbeln nun auf einem neuen breiten Radweg, der durch einen hohen Zaun vom Motorway getrennt ist. Das ist äußerst komfortabel, umgehen wir doch so die zahlreichen Hügel der Stadt und rollen parallel zum Motorway kreuzungsfrei und ohne Autoverkehr bis ins Zentrum von Auckland.

Zur Übernachtung bietet sich der Avondale Motor Park an, der etwa fünf Kilometer vom Motorway bzw. Radweg entfernt liegt. Der Weg dorthin geht meist über für Radler vorgesehene, schmale Seitenstreifen entlang der Straßen. Unser Track zeigt die Route zum Campingplatz und von dort in die City.

Unterkünfte entlang der Strecke von Wellsford nach Auckland sind in der Streckenübersicht beschrieben.

Höhenprofil zur Radtour von Wellsford nach Auckland
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Wellsford nach Auckland (—»)