Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

See an der Straße 8430
Bild: See an der Straße 8430

Wir beschreiben auf dieser Seite einen 138 Kilometer langen Abschnitt einer Radtour durch den Osten Finnlands von Posio nach Hossa. Dieser Abschnitt ist Teil des Radweges von Kirkenes in Norwegen nach Helsinki in Finnland. Eine Übersicht zu allen Seiten des Radweges ist oben am Beginn dieser Seite dargestellt.

Radtour von Posio nach Hossa

Logo Radweg 81, FinnlandPosio durchfahren wir von Westen kommend geradewegs auf der Straße 81 und bleiben in Richtung Osten bis zur Einmündung in die E63 nach 49 Kilometern. Die 81 ist auch auf diesem Abschnitt eher mäßig befahren. Bis zur Einmündung in die E63 sind wir auf dem finnischen Fernradweg 81.

Anfangs radeln wir oberhalb des großen Sees Yli-Kitka. Sechs Kilometer hinter Posio passieren wir die Abfahrt zum Ferienzentrum Himmerki.

Die ersten 40 Kilometer erwartet den Radler ein munteres Auf und Ab von jeweils etwa 50 Höhenmetern und viele Steigungen von 8% (mit einer Ausnahme von 11%). Weiterhin dominiert der Wald das Landschaftsbild. Die recht breit ausgebaute 81 mit ihren wenigen Kurven macht diesen Abschnitt etwas eintönig. Auch gibt es keine Abwechslung durch Seen, sie liegen meistens in einiger Entfernung zur Straße und werden durch den Wald versteckt. Ab Kilometer 13 führt uns die Straße über eine große Landzunge mit dem sich nördlich und südlich der Straße erstreckenden See Yli-Kitka. Durch den Wald bleiben uns das Wasser wieder verborgen.

Logo Eurovelo 13Logo Radweg 5, FinnlandNach 49 Kilometern erreichen wir die E63 und damit wieder den von Norden kommenden Radweg 5, den wir kurz hinter Kemijärvi verlassen haben. Nun sind wir auch wieder auf dem nach wie vor nicht ausgeschilderten Eurovelo 13.

Bis ins Zentrum von Kuusamo müssen wir 9 Kilometer auf der recht stark befahrenen und sehr breit ausgebauten E63 radeln. Zum Glück beginnt bald nach der Einmündung der 81 ein straßenbegleitender Radweg.

Wer ins Zentrum von Kuusamo mit den Geschäften möchte, biegt bei Kilometer 57 von der E63 ab und hält sich ostwärts (unser Garmin-Track führt ins Zentrum, um dort einkaufen zu können). Das Übernachtungsangebot in Kuusamo:

Fünf Kilometer nördlich des Zentrums von Kuusamo liegen drei Campingplätze. Zu zwei Plätzen biegt man in einen ausgeschilderten Abzweig von der E63 in Richtung Osten ab und erreicht die Plätze nach wenigen hundert Metern. Der dritte Platz liegt unmittelbar an der E63 südlich des Abzweiges zu den beiden anderen Zeltplätzen.

Bei Kilometer 60 erreichen wir südlich von Kuusamo wieder die E63. Leider müssen wir nun 30 Kilometer ohne Radweg über die E63 kurbeln. In der Regel dürfte hier jedoch relativ wenig Verkehr sein. Unsere Route geht weiterhin über den Eurovelo 13 und den ausgeschilderten finnischen Radweg 5.

90 Kilometer hinter Posio und 30 km hinter Kuusamo biegt unser Radweg von der E63 in die ungeteerte, verkehrlose Straße 8430 ab. 22 Kilometer Piste liegen vor uns. Dies ist sicher der schönste Abschnitt dieser Etappe. Das Sträßchen windet sich durch dichten Wald, entlang einiger Seen und quert auch mal einen durch Sumpf mäandrierenden Bach.

Wir waren hier Ende August unterwegs und der Herbst hält schon Einzug. Die Birken beginnen goldgelb zu werden, im Wald wachsen riesenhafte Pilze vom Umfang großer Brotlaibe. Wer sich mit Pilzen nicht auskennt, muss trotzdem nicht hungern, sondern kann sich an unendlichen Mengen Baubeeren und Moltebeeren satt essen.

Bei Kilometer 112 mündet die Piste 8430 in die geteerte 843. Kurz zuvor fordert uns ein ungemein steiler Anstieg und anschließend geht es 50 Meter runter zur 843. Seit Verlassen der E63 geht es häufig rauf und runter, nicht selten mit 8%.

Auch auf der 843 erwartet uns kein Verkehr. Aber die Straße bleibt wellig. Bei Kilometer 127 umgeht die Straße U-förmig einen quer zur Fahrtrichtung liegenden See. Am See kann auf dem Campingplatz Teerirrannan leirintä übernachtet werden.

Karte zur Radtour von Posio nach Hossa
Bild: Karte zur Radtour von Posio nach Hossa
Sumpfgebiete an der Straße 8430, Finnland
Bild: Sumpfgebiete an der Straße 8430
Bei Hossa, Finnland
Bild: Endloser Wald an der Straße 843
See an der Straße 843, Finnland
Bild: See an der Straße 843

Nur neun Kilometer weiter liegt Hossa am Ende einer etwa 600 Meter langen, nach Westen abbiegenden Stichstraße. Sie führt zu dem großen staatlichen Campingplatz Karhunkainalo Camping in der Hossa Hiking Area mit Möglichkeiten zum Angeln, Wandern und Kanufahren. Auf dem großen Zeltplatz im Wald gibt es hervorragende Sanitäranlagen.Natürlich fehlt auch die obligatorische Sauna nicht. Die Anmeldung erfolgt im Besucherzentrum der Hiking Area, das Infos zur Gegend bereitstellt und über ein Restaurant verfügt.

Nicht weit entfernt liegt an der 843 der private Campingplatz Hossan Lumo mit Hütten.

Höhenprofil der Radtour von Posio nach Hossa

Das Höhenprofil auf dieser Seite zeigt den welligen Verlauf der Strecke. Trotzdem sind auf der gesamten Strecke von 138 km sind nur 529 Höhenmeter steigend und 575 Meter fallend zu radeln.

Höhenprofil zur Radtour von Posio nach Hossa
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Posio nach Hossa (—»).