Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Finnland, Radweg Kirkenes - Helsinki


Abschnitt:

Von Sodankylä nach Kemijärvi

Wir beschreiben auf dieser Seite einen 119 Kilometer langen Abschnitt einer Radtour durch den Nordosten Finnlands von Sodankylä am Fluss Kitinen nach Kemijärvi. Dieser Abschnitt ist Teil des Radweges von Kirkenes in Norwegen nach Helsinki in Finnland. Eine Übersicht zu allen Seiten des Radweges ist oben am Beginn dieser Seite dargestellt.

Radtour von Sodankylä nach Kemijärvi

Logo Eurovelo 13Logo Radweg 5, FinnlandAuch auf diesem Abschnitt unserer Radtour von Kirkenes nach Helsinki radeln wir auf der nationalen Fahrradroute Nummer 5. Viele der graublauen Radwegeschilder sind schon derart verblasst, dass sie nicht mehr als Hinweisschild erkennbar sind. Es ist kaum möglich, sich ausschließlich auf diese Beschilderung zu verlassen. Bis kurz vor Putous ist die Route identisch mit dem Eurovelo 13, dessen Schilder man vor Ort jedoch vergeblich sucht. Ab Putous schwenkt der Eurovelo 13 in Richtung Osten zur russischen Grenze ab, während unsere Route auf dem finnischen Fernradweg 5 bis Kemijärvi bleibt.

Ab Sodankylä folgen wir einer schmalen Straße ohne Verkehr durch ein großes Waldgebiet nach Süden. Wer auf dem Camping Nilimella übernachtet hat, ist bereits auf der richtigen Seite des Flusses Kitinen. Vom Zentrum aus radelt man über die Brücke auf das östliche Ufer des Kitinen und fährt den Bogen der E63 nach Süden aus und bleibt dann in südlicher Richtung auf einer Nebenstraße ohne Verkehr. Das Sträßchen folgt in einigem Abstand dem Ostufer des Kitinen. Durch den Wald bekommt man den Fluss jedoch nicht zu sehen. Nach einigen Kilometern wechselt der Teerbelag zu Schotter, der sich sehr gut fahren läßt.

Für uns immer wieder interessant ist, wie anders sich das Landschaftsbild auf einer schmalen, nicht geteerten Straßen zeigt.

Bei Kilometer 12 ab Zentrum Sodankylä ist nach rechts abzubiegen. Bei Kilometer 17 folgt der nächste Abzweig nach rechts zu einer Staumauer. Auf der anderen Seite biegt der Weg scharf nach Norden ein und wir müssen wieder vier Kilometer "zurück", also nach Norden kurbeln. Bei Kilometer 21 überqueren wir den Fluss Kitinen und erreichen nach 22 Kilometern die E75, die wir bereits von der vorherigen Etappe zur Genüge kennen. Wer es eilig hat, kann in Sodankylä gleich auf die E75 und so 11 Kilometer einsparen. Landschaftlich schöner ist jedoch die 22 Kilometer weite Fahrt über die schmale Nebenstraße.

Bereits nach vier Kilometern verlässt der Radweg wieder die E75 und biegt nach Osten in eine Nebenstraße ein. Auch sie führt uns durch endlosen Wald nicht weit vom Kitinen entfernt. Wieder sehen wir, bedingt durch den Wald, nichts vom Fluss. Ab Kilometer 43 steigt die Straße auf den nächsten zehn Kilometern um 100 Höhenmeter an. Das klingt unspektakulär, allerdings gibt es einige kurze, steile Abschnitte.

Nach 47 Kilometern erreichen wir den kleinen Wintersportort Luosto. Im Sommer ist hier nicht viel los. Übernachten kann man im Lapland Hotel Luostotunturi, im Santa´s Hotel Aurora und im Luosto´s Caravan Park. In einem kleinen Lebensmittelgeschäft können die Vorräte aufgefüllt werden.

Bis zum Kilometer 53 geht es auf der Straße 962 noch aufwärts durch den Wald. Dann rollen wir hinunter zum See Pyhäjärvi. Hier biegt der Eurovelo 13 nach Osten ab und folgt dem Ufer des Pyhäjärvi. Am See gibt es etwas abseits der Route zwei Campingplätze. Wir empfehlen den zweiten Platz am nördlichen Ufer des Pyhäjärvi mit einer großen Wiese, schöner Küche und guter Dusche.

Der Radweg bleibt auf der 962 und erreicht kurz hinter dem See den Ort Putous. Bis zum Kilometer 86 radeln wir angenehm ohne nennenswerten Verkehr durch den Wald und erreichen dann die E63. An der Einfahrt in die E63 gibt es einen großen Rastplatz mit überdachten Tischen und Bänken.

Nun sind es noch 33 Kilometer auf der mäßig befahrenen Europastraße bis Kemijärvi. Auf der gut und breit ausgebauten Straße fährt der wenige Verkehr jedoch mit höheren Geschwindigkeiten und ist daher schon unangenehm.

Kemijärvi ist für nordfinnische Maßstäbe eine Großstadt mit sehr guten Einkaufsmöglichkeiten. Der dennoch überschaubare Ort ist quasi von Wasser umgeben und verteilt sich über eine Engstelle des Sees Kemijärvi, der nördlich der Stadt Kemijoki heißt.

In der Nähe des Zentrums liegt der Kemijärvi Camping am Seeufer nicht weit von Sportanlagen und dem Kemijärvi Hostel entfernt. Das weitere Übernachtungsangebot kann der Internetseite von Kemijärvi entnommen werden.

Karte zur Radtour von Sodankylä nach Kemijärvi
Bild: Karte zur Radtour von Sodankylä nach Kemijärvi
Südlich von Sodankylä, Finnland
Bild: 13 km südlich von Sodankylä auf einer Nebenstraße östlich des Flusses Kitinen
Bei Luosto, Finnland
Bild: Kurz hinter Luosto 53 km südlich von Sodankylä
Kemijärvi, Finnland
Bild: Kemijärvi

Höhenprofil der Radtour von Sodankylä nach Kemijärvi

Das Höhenprofil auf dieser Seite zeigt sehr schön den Anstiegum 100 Höhenmeter in das Wintersportgebiet Luosto. Auf der gesamten Strecke von 119 km sind nur 521 Höhenmeter steigend und 555 Meter fallend zu radeln.

Höhenprofil zur Radtour von Sodankylä nach Kemijärvi
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Sodankylä nach Kemijärvi (—»).