Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Auf dieser Seite:

Finnland, Radweg Kirkenes - Helsinki


Abschnitt:

Von Lapinjärvi nach Helsinki

Helsinki, Finnland
Bild: Helsinki

Wir beschreiben auf dieser Seite einen 106 Kilometer langen letzten Abschnitt einer Radtour durch den Osten Finnlands von Lapinjärvi nach Helsinki. Dieser Abschnitt ist Teil des Radweges von Kirkenes in Norwegen nach Helsinki in Finnland. Eine Übersicht zu allen Seiten des Radweges ist oben am Beginn dieser Seite dargestellt.

Radtour von Lapinjärvi nach Helsinki

Drei Kilometer hinter Lapinjärvi verlassen wir den finnischen Fernradweg 6. Wir bleiben parallel zur Nationalstraße 6, können jedoch auf einem Radweg bis Kilometer 5 radeln und biegen dann in eine Piste ein, die uns ein wenig von der Nationalstraße weg bringt und durch ein Waldgebiet über Eskilom nach Liljendal führt. Bei Reimansbacken berührt unsere Route kurz die Nationalstraße und schwenkt sogleich in die alte Fernstraße ein. Sie verläuft kerzengerade und ohne Verkehr in einem Kilometer Abstand zur neuen Trasse bis nach Koskenkylä bei Kilometer 22.

Logo Radweg 7, FinnlandLogo Eurovelo 10Wir radeln nun auf der stärker befahrenen Straße 170. Hinter Koskenkylä stoßen wir auf den finnischen Fernradweg 7 und den Eurovelo 10, die uns bis nach Helsinki geleiten.

Wir bleiben nun für 20 Kilometer auf der überwiegend gerade verlaufenden Straße 170. Auf der eintönigen 170 herrscht reger Verkehr und es geht ständig mit 5% rauf und runter. Da sehnt man sich schon ab und an wieder nach der Waldeinsamkeit des Nordens. Bei Kilometer 28 verlassen der Radweg 7 und der Eurovelo 10 die Straße 170 und verlaufen parallel über eine Schotterpiste durch ein Waldgebiet. Wir haben uns das erspart und sind auf der 170 geblieben. In Ilola erreichen die beiden Radwege wieder die 170 um sogleich wieder nach Süden abzubiegen und in einem riesigen Bogen nach Porvoo zu gelangen. Wir sparen auch diesen Umweg ein und radeln weiter auf der 170 bis Porvoo.

Porvoo lohnt eine längere Pause oder sogar eine Übernachtung. Das schön am Fluss Porvoonjoki liegende Städtchen bietet vor allem eine äußerst sehenswerte Altstadt mit Holzhäusern, kleinen Gäßchen und mit vielen Restaurants und Cafés. Das Übernachtungsangebot:

Ab Porvoo folgen wir wieder dem Fernradweg 7. Auf einer schmalen Teerstraße radeln wir am Ufer des Porvoonjoki zum Meer, das auf Grund der vielen vorgelagerten Inseln jedoch eher wie eine Seenlandschaft wirkt. Durch eine Villengegend geht es nach Hamari. Bei Kilometer 52 liegt am Meer das Hotel Haikko Manor. Nun müssen wir in einem Bogen durch Wald und Orte zurück zur Straße 170, die wir bei Kilometer 59 erreichen.

Wir bleiben jetzt 27 Kilometer auf der Straße 170. Erst ab Söderkulla gibt es einen straßenbegleitenden Radweg. Es geht ziemlich langweilig mit gemäßigten Steigungen unter 5% auf der geraden 170 nach Südwesten. Bei Kilometer 86 ist aufzupassen, hier verlässt der Radweg die 170 kurz vor Erreichen der Schnellstraße 103 und biegt nach links (Süden) in einen schmalen Teerweg ein. Nach kurzer Fahrt wechselt der Belag in feinen Schotter. Wir radeln sehr schön kreuz und quer durch Kiefernwald und folgen dem ausgeschilderten Radweg bis ins Zentrum von Helsinki. Oft geht es abseits der Straßen entlang der Ostsee durch Yachthäfen, Villengebiete mit herrlichen Häusern am Meeresufer oder auf kaum befahrenen Nebenstraßen. Bei Kilometer 94 queren wir die Straße 101. Auf der 101 erreicht man in Richtung Osten entgegen der Richtung unserer Route den Rastila Camping Helsinki.

Eurovelo 10, Finnland
Bild: Eurovelo 10 und finnischer Fernradweg 7 zwischen Porvoo und Hamari
Straße 170, Finnland
Bild: Eurovelo 10, finnischer Fernradweg 7, 30 km hinter Lapinjärvi auf der Straße 170
Porvoo, Finnland
Bild: Holzhäuser in der Altstadt von Porvoo
Ostsee östlich von Helsinki, Finnland
Bild: Der Ostsee vorgelagerte Inseln zwischen Porvoo und Hamari

Bei Kilometer 104 erreichen wir im Stadtgebiet von Helslinki wieder die Straße 170 und begleiten sie auf einem Radweg über einen Meeresarm bis zur Nationalstraße 4. Entlang der Nationalstraße kurbeln wir nun auf einer Radspur direkt bis ins Zentrum von Helsinki. Über das Zimmerangebot informiert die Webseite der Touristeninformation.

Varkaantaipale, Finnland
Bild: Straße 170 westlich von Kulloo

Weiterfahrt ab Helsinki

Ab Helsinki kann man mit der Fähre nach Talinn und Sankt Petersburg übersetzen oder mit der Fähre nach Travemünde fahren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit dem Flugzeug zu reisen. Zur Weiterfahrt mit dem Fahrrad bietet sich der von uns beschriebene Radweg von Helsinki nach Stockholm über die Turku-Schären und Ålandinseln an.

Höhenprofil zur Radtour von Lapinjärvi nach Helsinki

Auf der 106 Kilometer langen Strecke sind nur 717 Höhenmeter steigend und 767 Höhenmeter fallend zu radeln. Auf der ersten Hälfte der Strecke gibt es entlang der Straße 170 einiges Auf und Ab. Die Steigungen bewegen sich jedoch nicht oberhalb der Fünfprozentmarke.

Karte zur Radtour von Lappträsk nach Helsinki, Finnland
Bild: Karte zur Radtour von Lapinjärvi nach Helsinki
Höhenprofil zur Radtour von Lappträsk nach Helsinki
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Lappträsk nach Helsinki (—»).