Touren-Wegweiser für Radfahren und Wandern

Naturzeltstelle am Sarkavesi, Finnland
Bild: Naturzeltstelle am Sarkavesi

Wir beschreiben auf dieser Seite einen 127 Kilometer langen Abschnitt einer Radtour durch den Osten Finnlands von Mäntyharju nach Lappinjärvi. Dieser Abschnitt ist Teil des Radweges von Kirkenes in Norwegen nach Helsinki in Finnland. Eine Übersicht zu allen Seiten des Radweges ist oben am Beginn dieser Seite dargestellt.

Radtour von Mäntyharju Nach Lapinjärvi

Logo Radweg 14, FinnlandAb Mäntyharju radeln wir bis Vuohijärvi auf dem Radweg 15. Etwa zwei Kilometer fahren wir in westlicher Richtung auf der Straße 419 aus Mäntyharju hinaus und biegen dann in die Straße 368 ein. Nach nur zwei Kilometern auf der 368 biegen wir links in eine Schotterstraße ein, der wir nun für 17 Kilometer folgen.

Straße 368, Finnland
Bild: Steiler Anstieg der Schotterstraße, 11 km südlich von Mantyharju

Ein ständiges Auf und Ab mit sehr anstrengenden steilen Steigungen auf losem Schotter liegen auf den nächsten 17 Kilometern vor uns. Ein Anstieg geht zieht sich über 50 Meter mit 14 bis 16% aufwärts. Mit unseren beladenen Rädern können wir so eine Steigung nur schiebend bewältigen.

Einen Kilometer radeln wir auf der einsamen Schotterstraße an dem schönen See Sarkavesi entlang. Bei Kilometer 16 finden wir eine schöne Stelle am See zum Zelten. Auch Baden kann man hier sehr schön.

Wenige Kilometer vor Erreichen der Straße 368 ist unser Sträßchen wieder geteert und das Auf und Ab wird etwas gemäßigter. Einige wenige Steigungen gehen bis 10%.

Auf der 368 läßt es sich dann ganz gut fahren, die Anstiege erreichen nur noch 8%. Den See Vuohijärvi begleiten wir nun auf den nächsten sechs Kilometern. Bei Orilampi kann im Orilampi Cottage and Holiday Center übernachtet werden. Die Anlage bietet Zimmer, Hütten und einen Campingplatz am See Vuojärvi.

Ab Kilometer 31 fahren wir zwar weiterhin parallel zum Vuohijärvi, die Straße 368 geht jedoch in der Mitte einer bewaldeten Halbinsel ohne Sicht auf den See.

Bei Kilometer 43 erreicht der Radweg 15 die Ortschaft Vuohijärvi (Lebensmittelgeschäft). In Vuohijärvi verlassen wir den Radweg 15 und bleiben auf der Straße 368. Während der Radweg 15 über die stärker befahrene Straße 46 nach Kouvola geführt ist, gelangen wir auf unserer Route über kaum befahrene Nebenstraßen nach Kouvola.

Wir biegen folgen im Ort Vuohijärvi der scharf nach links schwenkenden 368 und folgen der Straße auf weiteren 15 Kilometern. Das Landschaftsbild ändert sich nun drastisch. Der Wald wird durch Felder verdrängt und es wird recht eben. Bei Kilometer 58 verlassen wir die Straße 368 und biegen in das Sträßchen 3662 nach Westen ein. Wir radeln nördlich am See Lappalanjärvi entlang ohne ihn zu sehen.

Wir kreuzen die Straße 46 und biegen später in die Straße 365 ein. Nach Queren des Flusses Keltinkoski verlassen wir die 365 und folgen der Straße Kuusaantje. Wer nicht ins Zentrum von Kouvola möchte, folgt der vierspurigen Straße Kuusaantje entlang des westlichen Stadtrandes von Kouvola in Richtung Süden auf einem straßenbegleitenden Radweg bis zur Straße 364 im Südwesten von Kouvola. Im Westen von Kouvola passieren wir riesige Einkaufszentren.

Der Tykkimäki Camping mit Hütten liegt etwa fünf Kilometer abseits unserer Route östlich des Stadtzentrums am Käyrälampi. Das Übernachtungsangebot direkt in Kouvola: Sokos Hotel Vaakuna, Hotel Cumulus Kouvola, Hotel Turistihovi

Mit Erreichen der 364 sind wir auf dem finnischen Fernradweg 6. Es geht nun bis Kilometer 85 auf der stark befahrenen 364. Zum Glück gibt es auch hier einen straßenbegleitenden Radweg. Bis zu unserem Ziel Lapinjärvi bleiben wir auf dem Radweg 6. Wir sind nun in einer durch Landwirtschaft geprägten Gegend. man mag es kaum glauben,. aber nur noch selten fahren wir durch Wald. Wir radeln durch die Orte Takamaa, Lakiasuo und Elimäki. Kurz hinter Elimäki queren wir bei einer Raststätte die Nationalstraße 6. Westlich der Nationalstraße biegt der Radweg 6 in einen Schotterweg ein, der sehr schön in 200 Metern Abstand parallel zur Nationalstraße durch eine waldreiche Gegend führt. Der Weg mäandriert auf wunderschöner Strecke durch den Wald. Es finden sich hier bei Kilometer 110 (N 60° 43' 17,1" O 26° 21' 3,1") und 111 (N 60° 43' 10,0" O 26° 20' 34,7") einige gute Naturzeltstellen, sogar eine Grillhütte. Nur Wasser gibt es nicht.

Wir kurbeln nun in wechselnden Abständen parallel zur Nationalstraße 6. Es geht überwiegend über Schotterstraßen durch Wald und Felder bis Lapinjärvi. Die letzten Kilometer rollen wir sehr schön entlang des Baches Lappbäcken.

Der Ort Lapinjärvi liegt am gleichnamigen See. Der kleine Ort hat eine schöne Parkanlage, die bei schönem Wetter zu einer Pause einlädt, es gibt sogar ein Café und auch einen Supermarkt. Übernachten kann man im Hotel Hanhi einen Kilometer westlich des Zentrums am See Lapinjärvi.

Karte zur Radtour von Mäntyharju nach Lappträsk, Finnland
Bild: Karte zur Radtour von Mäntyharju nach Lapinjärvi
Sarkavesi, Finnland
Bild: Sarkavesi
Straße 368, 37 km südlich von Mäntyharju auf Höhe des Sees Vuohijärvi, Finnland
Bild: Straße 368, 37 km südlich von Mäntyharju auf Höhe des Sees Vuohijärvi
92 km südlich von Mäntyharju bei der Ortschaft Lakiasulo, Finnland
Bild: 92 km südlich von Mäntyharju bei der Ortschaft Lakiasulo
Parallel zur Nationalstraße 6 auf dem Radweg 6 durch Wald 110 km südlich von Mäntyharju, Finnland
Bild: Parallel zur Nationalstraße 6 auf dem Radweg 6 durch Wald, 110 km südlich von Mäntyharju

Höhenprofil zur Radtour von Mäntyharju nach Lappinjärvi

Auf der 127 Kilometer langen Strecke sind 1007 Höhenmeter steigend und 1049 Höhenmeter fallend zu radeln. Sehr anstrengend sind die bis zu 16 prozentigen Steigungen mit bis zu 50 Metern Höhendifferenz auf den ersten 48 Kilometern auf der Schotterstraße bis zum Erreichen der Straße 368. Die 368 bis Vuohijärvi fordert dann nur noch mit Höhendifferenzen von 20 Mertern und gemäßigteren Anstiegen. Zwischen Kilometer 97 und 112 fordern dann noch einige steile Höhendifferenzen von bis zu 50 Metern den Radler.

Höhenprofil zur Radtour von Mäntyharju nach Lappträsk
Bild: Höhenprofil zur Radtour von Mäntyharju nach Lapinjärvi (—»).